Erster Deal für Orthomol-Chef

, Uhr
Berlin -

Die Löwen brüllen wieder. Die sechste Staffel der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ ist gestern gestartet. Nils Glagau, Geschäftsführender Gesellschafter von Orthomol, ist neu in der Investorenrunde und hat den ersten Deal eingefahren – im Duo mit Judith Williams.

Glagau zählt neben Carsten Maschmeyer, dem Team um Judith Williams und Dr. Georg Kofler sowie Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Ralf Dümmel zur millionenschweren Investorengruppe der TV-Show. Glagau hat gestern zum ersten Mal zugebissen; gemeinsam mit Williams war er „Wunschlöwe“ von Gründerin Janet Carstensen aus Hamburg. Die 37-Jährige hatte in der Show für ihr schmerzfreies Tattoo „Jagua for you“ gepitcht. Für das temporäre Tattoo aus natürlichen Inhaltsstoffen benötigte Carstensen 150.000 Euro und bot im Gegenzug 15 Prozent ihrer Firma.

Carstensen outete sich als „Die Höhle der Löwen“-Fan der ersten Stunde und hatte sich die Köpfe der Löwen auf die Oberarme gezeichnet – natürlich mit ihrem Tattoo-Hautgel. Glagau und Williams haben angebissen und bilden gemeinsam mit der Gründerin das neue „Super-Trio“. Eigentlich wollte Carstensen zwar nur 15 Prozent ihrer Firma abgeben, am Ende waren es doch 30 Prozent – 15 für den Orthomol-Chef und 15 für die Beauty-Expertin.

„Also als ich schon die Marke gesehen habe, Jagua, aus dem Regenwald, aus Südamerika, eine völlig neue Substanz aus einer ganz tollen Frucht. Die Einheimischen nutzen die schon ganz lange. Tattoos – glaube ich sowieso dran. Also ganz tolles Produkt, ganz tolle Marke und natürlich auch eine ganz tolle Gründerin“, schwärmte Glagau.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Ursapharm will Produktion ausbauen
Hylo wird Dachmarke »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»