Wurm-Pasta vom Orthomol-Chef

, Uhr
Berlin -

Alternative Lebensmittel liegen im Trend. Sojaschnitzel und Haferdrinks gehören längst zum Standardsortiment im Supermarkt. Weniger verbreitet sind insektenbasierte Produkte. Das will Orthomol-Chef und Investor Nils Glagau ändern – er bietet Apotheken Insekten-Pasta und -Proteinriegel der Kölner Firma Isaac Nutrition an.

Glagau ist seit 2019 ein Investor der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“. Sein Interesse an jungen Firmen bestand schon vorher. 2018 investierte er in das Kölner Start-up Isaac Nutrition; er hält ein Drittel der Anteile. „Die Gründer überzeugten mich von Anfang an mit ihren Ideen und Visionen zu Lebensmitteln auf Insektenbasis“, sagt Glagau. Er selbst hat nachhaltige Insektenprodukte schon lange auf dem Speiseplan.

Der Orthomol-Chef unterstützt die Gründer Tim Dapprich und Nicolas Viegener in den Bereichen Produktentwicklung, Marken- und Unternehmens­aufbau. „Auf der Welt essen schon zwei Milliarden Menschen regelmäßig Insekten und bei den Umwelt- und Ressourcenproblemen, denen wir derzeit global gegenüberstehen, sollte diese alternative, aber vor allem nachhaltige und gesündere Proteinquelle auch bei uns hier in Deutschland alltagsgerecht genutzt werden können“, so Glagau.

Laut einem aktuellen Ernährungsreport des Bundesernährungsministeriums (BMEL) können sich 31 Prozent der Befragten in Deutschland vorstellen, Nahrungsmittel zu kaufen, die aus Insekten hergestellt sind. Männer sind demnach mit 40 Prozent aufgeschlossener als Frauen (22 Prozent).

Insekten und daraus hergestellte Lebensmittel fallen unter die sogenannte Novel-Food-Verordnung. Das bedeutet, dass Insekten und Insektenprodukte vor dem Inverkehrbringen gesundheitlich bewertet und zugelassen werden müssen, sofern sie nicht vor einem bestimmten Stichtag (15. Mai 1997) in der Europäischen Union in nennenswertem Umfang verzehrt wurden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Neue Marketingleiterin
Erst Nivea, jetzt Eucerin »
Bitterstern-Creme von Laetitia
Soldan vertreibt Kosmetik »
Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»