Versandapotheken

Zur Rose füllt die Übernahmekasse APOTHEKE ADHOC, 10.07.2018 12:16 Uhr

Berlin - Zur Rose sammelt noch einmal umgerechnet knapp 25 Millionen Euro für seine Expansionspläne ein. Insgesamt rund 100 Millionen Euro will das Schweizer Unternehmen zusammenbekommen, um weitere Übernahmen zu stemmen.

Am Montag gab Zur Rose bekannt, „aufgrund der regen Nachfrage“ seine Ende Juni lancierte öffentliche Anleihe um 30 auf 115 Millionen Schweizer Franken zu erhöhen. Die Anleihen sollen eine Laufzeit von fünf Jahren bei einem Zinssatz von 2,5 Prozent haben und am 19. Juli ausgegeben werden. Am 22. Juni hatte Zur Rose den ersten Stoß seiner öffentlichen Anleihe lanciert: Wandelanleihen mit einer Laufzeit von fünf Jahren, die mit 3,5 bis 4,5 Prozent pro Jahr verzinst werden. Die jetzige Erweiterungsoption war zu diesem Zeitpunkt schon vorgesehen.

Das DocMorris-Mutterunternehmen betonte erneut, dass der Nettoerlös der Anleihe zur Finanzierung von Akquisitionen und „allgemeine Unternehmenszwecke“ verwendet werde. Ob man auf einen weiteren deutschen OTC-Versender ein Auge geworfen hat, ist noch nicht bekannt. Bei den zuletzt üblichen Kaufpreisen müsste es sich um ein Schwergewicht handeln – je nachdem, welcher Anteil für den Zukauf ausgegeben werden soll.

Zuletzt hatte Zur Rose/DocMorris das Versandgeschäft von Apo-Rot mit Sitz in Hamburg übernommen. Davor ging für 18 Millionen Euro die ehemalige Schlecker-Tochter Vitalsana an die Schweizer; bei einem Umsatz von 30 Millionen Euro im Jahr 2016 ergibt sich damit ein Multiple von 61 Prozent. Für Eurapon zahlt Zur Rose sogar 47 Millionen Euro, das sind fast 90 Prozent des Umsatzes von 52 Millionen Euro im Jahr 2016.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»

In eigener Sache 

Wir sagen Danke für 50.000 Fans»
Politik

Klinikgesellschaften schlagen Alarm

300 Euro Strafe: Kassen führen Retax-Blacklist ein»

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»

Grippeimpfungen

Hartmann: Kammern sollen schnell liefern»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»

Herzinsuffizienz

Bayer: Erfolg mit Vericiguat»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»