Antiallergika

Vividrin: Comeback 2019 Nadine Tröbitscher, 13.07.2018 09:24 Uhr

Berlin - Vividrin-Familie schon bald wieder komplett: Bausch + Lomb startete zum Monatsbeginn mit der Allergie-Bevorratung und einer guten Nachricht für Heuschnupfengeplagte. Ab Januar 2019 sollen die Augentropfen wieder lieferbar sein.

Mit neuem Namen kommen die antiallergischen Augentropfen zurück. Aus Vividrin akut wird Vividrin Azelastin. Am Inhalt der Arzneimittel habe sich nichts geändert, teilt Bausch + Lomb mit. Die Azelastin-haltigen Augentropfen waren seit Jahresbeginn nur noch zu Großhandelskonditionen erhältlich. In einigen Apotheken fehlten sie gänzlich. Die Ursache liegt nicht in einem Rohstoffproblem, sondern in der Zulassung.

Bausch + Lomb fehlte eine eigene Zulassung für die antiallergischen Augentropfen. Das Unternehmen beziehungsweise dessen Vertriebslinie Dr. Mann konnte jedoch eine Lizenzvereinbarung mit Meda schließen. Als diese am 31. Januar dieses Jahres endete, durfte Dr. Mann das Arzneimittel nicht mehr selbst vertreiben. Zuvor wurde dem Vernehmen nach Ware in den Markt gedrückt, um in der Allergiesaison nicht ganz zu fehlen.

Schon vor einigen Monaten war klar, Dr. Mann will 2019 wieder zurück sein. Das Zulassungsproblem ist inzwischen geklärt. Im Juni wurden Dr. Mann wieder als Zulassungsinhaber gelistet. Äußern wollte sich das Unternehmen zum Thema jedoch nicht. Ob Dr. Mann eine eigene Zulassung hält oder wieder eine Lizenzvereinbarung getroffen hat, lässt sich nur spekulieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

Rossmann: Ectoin-Tropfen und Euphrasia-Augentrost»

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»