Warentest empfiehlt „die günstigsten“ Heuschnupfenmittel

, Uhr

Berlin - Im März beginnt für viele die Heuschnupfen-Saison. Frühblüher wie Hasel, Erle, Birke lösen laut dem Deutschen Allergie- und Asthmabund die meisten Pollenallergien aus. Passend dazu empfiehlt Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe wieder die „besten und günstigsten rezeptfreien Arzneimittel“ für Allergiker. Orientierungswert dabei sind die Preise laut Lauer-Taxe.

Mit dem Pollenflug beginnt in Apotheken der Beratungsmarathon von Allergikern. Denn viele leidgeplagte Heuschnupfenpatienten kommen in die Offizin und fragen nach schneller Hilfe in Form von Arzneimitteln. In der April-Ausgabe empfiehlt auch das aktuelle „Test“-Heft verschiedene OTC-Präparate. Aufgelistet werden 56 Produkte in den vier Kategorien Tropfen, Nasensprays, Kombipackungen und Tabletten, Saft, Sirup.

Warentest wählte die Arzneimittel auf Basis von wissenschaftlichen Untersuchungen aus. „Aussagekräftige Studien belegen ihre Wirksamkeit und ihr Nutzen übersteigt die Risiken“, schreiben die Tester. Beim Preis wird sich am Listenpreis orientiert. Unter den Tabellen mit den Empfehlungen steht als Hinweis, dass die Angabe unverbindlich sei. Die Preisnennung könnte für Diskussionen am HV-Tisch sorgen, wenn Kunden in der Apotheke andere Preise vorfinden.

Im Bereich Tropfen empfiehlt Warentest vorbeugend Cromoglizinsäure. Der Wirkstoff solle ab etwa zwei Wochen vor dem Pollenflug eingenommen werden. Ketotifen- und Azelastin-Tropfen wirkten zusätzlich in Akutsituationen. Zudem sollte wegen Hornhautschädigungen auf Konservierungsstoffe verzichtet werden. Empfohlen werden beispielsweise Cromo 1A (1A Pharma), Cromo Stulln (Pharma Stulln) und Allergo Comod (Ursapharm) sowie Azela-Vision Sine (Omnivision), Allergodil (Meda) sowie Zaditen Ophtha Sine (Thea Pharma).

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B