Versandhandel

„Amazon wird immer Apotheken brauchen“ Patrick Hollstein, 25.07.2017 11:09 Uhr

Berlin - Amazon als Megaapotheke? Fabian Kaske, Geschäftsführer der Pharma-Marketingagentur Dr. Kaske, geht nicht davon aus, dass der Internetgigant den deutschen Markt einfach so überrollt. Seiner Meinung nach wird der US-Konzern auch in Zukunft mit Apotheken zusammenarbeiten – schon weil er selbst zu wenig von der Materie versteht. Aktuell sieht er vielmehr das rasante Wachstum der niederländischen Versandapotheken als Herausforderung für die Branche.

Laut Kaske erwirtschaftet Amazon derzeit 45 Prozent seines Umsatzes durch Händler, die die Plattform nutzen, um ihre Artikel zu vertreiben. Dafür erhält der Konzern eine Provision. Dieses Geschäftsmodell wachse derzeit deutlich stärker als der eigene Warenumsatz, den Amazon selbst erlöst. Um 49 Prozent legt das Provisionsgeschäft zu, um 19 Prozent der Direktumsatz.

Vor diesem Hintergrund ist laut Kaske davon auszugehen, dass Amazon auch in Zukunft kein Interesse daran hat, die Umsätze ins eigene Haus zu holen, da sich der Konzern dann weite Teile der Logistik selbst übernehmen müsste. Die erfolgreichsten beziehungsweise am höchsten bewerteten Unternehmen der Welt seien reine Vermittler, so Kaske: Airbnb, Facebook und Uber nennt er als Beispiele.

Dazu kommt, dass Amazon sich nach wie vor schwer tut, den Apothekenmarkt zu verstehen. Amazon falle es schwer, dieselbe Beratungsqualität wie Versand- oder gar Vor-Ort-Apotheken zu bieten. Er nennt Tebonin als Beispiel, das auf dem Portal in der Kategorie „Drogerie & Körperpflege“ unter Nahrungsergänzung, genau genommen „Vitamine, Mineralien & Ergänzungsmittel“ angeboten werde. „Hier fehlt es an Verständnis.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»