Versandhandel

„Amazon wird immer Apotheken brauchen“ Patrick Hollstein, 25.07.2017 11:09 Uhr

Berlin - Amazon als Megaapotheke? Fabian Kaske, Geschäftsführer der Pharma-Marketingagentur Dr. Kaske, geht nicht davon aus, dass der Internetgigant den deutschen Markt einfach so überrollt. Seiner Meinung nach wird der US-Konzern auch in Zukunft mit Apotheken zusammenarbeiten – schon weil er selbst zu wenig von der Materie versteht. Aktuell sieht er vielmehr das rasante Wachstum der niederländischen Versandapotheken als Herausforderung für die Branche.

Laut Kaske erwirtschaftet Amazon derzeit 45 Prozent seines Umsatzes durch Händler, die die Plattform nutzen, um ihre Artikel zu vertreiben. Dafür erhält der Konzern eine Provision. Dieses Geschäftsmodell wachse derzeit deutlich stärker als der eigene Warenumsatz, den Amazon selbst erlöst. Um 49 Prozent legt das Provisionsgeschäft zu, um 19 Prozent der Direktumsatz.

Vor diesem Hintergrund ist laut Kaske davon auszugehen, dass Amazon auch in Zukunft kein Interesse daran hat, die Umsätze ins eigene Haus zu holen, da sich der Konzern dann weite Teile der Logistik selbst übernehmen müsste. Die erfolgreichsten beziehungsweise am höchsten bewerteten Unternehmen der Welt seien reine Vermittler, so Kaske: Airbnb, Facebook und Uber nennt er als Beispiele.

Dazu kommt, dass Amazon sich nach wie vor schwer tut, den Apothekenmarkt zu verstehen. Amazon falle es schwer, dieselbe Beratungsqualität wie Versand- oder gar Vor-Ort-Apotheken zu bieten. Er nennt Tebonin als Beispiel, das auf dem Portal in der Kategorie „Drogerie & Körperpflege“ unter Nahrungsergänzung, genau genommen „Vitamine, Mineralien & Ergänzungsmittel“ angeboten werde. „Hier fehlt es an Verständnis.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»