Versandhandel

Rossmann paktiert mit Amazon Prime Now APOTHEKE ADHOC, 04.08.2017 13:49 Uhr

Berlin - Nach dem Apothekenmarkt mischt der Internetriese Amazon jetzt offenbar auch den Drogeriemarkt auf. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, will die Drogeriekette Rossmann ihre Produkte über Amazons Schnelllieferservice Prime Now anbieten. Damit hätte Amazon einen weiteren potenten Partner für seine Einzelhandels-Offensive gewonnen.

Wie die Lebensmittel Zeitung meldet, will die Drogeriemarktkette von Berlin aus mit rund einem Viertel des rund 17.000 Artikel umfassenden Rossmann-Sortiments die Umsatzpotenziale von Amazon ausloten und die Erkenntnisse für den eigenen Online-Handel nutzen. Bei Erfolg soll dann auch München erschlossen werden. Eine Bestätigung für den Deal steht noch aus. Rossmann wollte sich auf Nachfrage dazu nicht äußern.

Mit Rossmann ginge laut Lebensmittel Zeitung eines der ersten Unternehmen aus der Top-Ten-Liste des deutschen Einzelhandels einen Pakt mit Amazon ein. Die Gründe dafür liegen allerdings auf der Hand: Ähnlich wie die Allgäuer Supermarktkette Feneberg erhoffe sich Rossmann von der Kooperation eine schnellere Lernkurve in Sachen Online-Handel und Bestellverhalten, schreibt der Informationsdienst Internetworld. Als „Seller“ auf der Plattform behalte Rossmann zudem die Hoheit über Preise und Sortimente.

Kunden, die über die Amazon Prime Now-App bei Rossmann, Basic, Feneberg, Kochhaus und der Bienen Apotheke einkaufen, müssen jeweils eigene Warenkörbe mit individuellem Mindestbestellwert füllen. Besonders kundenfreundlich sei das nicht, kommentiert Internetworld. Angeblich suche Amazon auch nach einer Optimierung der Belieferung.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»

Alaaf, Helau und He Geck Geck 

Apotheker als Spitze einer Narrenschaft»

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»