Rossmann paktiert mit Amazon Prime Now

, Uhr

Berlin - Nach dem Apothekenmarkt mischt der Internetriese Amazon jetzt offenbar auch den Drogeriemarkt auf. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, will die Drogeriekette Rossmann ihre Produkte über Amazons Schnelllieferservice Prime Now anbieten. Damit hätte Amazon einen weiteren potenten Partner für seine Einzelhandels-Offensive gewonnen.

Wie die Lebensmittel Zeitung meldet, will die Drogeriemarktkette von Berlin aus mit rund einem Viertel des rund 17.000 Artikel umfassenden Rossmann-Sortiments die Umsatzpotenziale von Amazon ausloten und die Erkenntnisse für den eigenen Online-Handel nutzen. Bei Erfolg soll dann auch München erschlossen werden. Eine Bestätigung für den Deal steht noch aus. Rossmann wollte sich auf Nachfrage dazu nicht äußern.

Mit Rossmann ginge laut Lebensmittel Zeitung eines der ersten Unternehmen aus der Top-Ten-Liste des deutschen Einzelhandels einen Pakt mit Amazon ein. Die Gründe dafür liegen allerdings auf der Hand: Ähnlich wie die Allgäuer Supermarktkette Feneberg erhoffe sich Rossmann von der Kooperation eine schnellere Lernkurve in Sachen Online-Handel und Bestellverhalten, schreibt der Informationsdienst Internetworld. Als „Seller“ auf der Plattform behalte Rossmann zudem die Hoheit über Preise und Sortimente.

Kunden, die über die Amazon Prime Now-App bei Rossmann, Basic, Feneberg, Kochhaus und der Bienen Apotheke einkaufen, müssen jeweils eigene Warenkörbe mit individuellem Mindestbestellwert füllen. Besonders kundenfreundlich sei das nicht, kommentiert Internetworld. Angeblich suche Amazon auch nach einer Optimierung der Belieferung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»