Versandhandel

Kaske: Amazon fängt als Marktführer an APOTHEKE ADHOC, 11.04.2018 07:59 Uhr

Berlin - Wenn der Internetriese Amazon im Arzneimittelmarkt ernsthaft mitmischen sollte, wäre das für die Branche ein heftiger Einschnitt, da sind sich alle einig. Laut Fabian Kaske von der Marketing-Agentur Dr. Kaske könnte der Einschlag kurz bevorstehen. Er erwartet, dass sich Amazon relativ zeitnah die Shop-Apotheke einverleiben wird. Gerüchte hierzu gibt es tatsächlich schon seit dem Herbst, die seinerzeit allerdings dementiert wurden.

Amazon hat unlängst die Umsatz-Ergebnisse für Deutschland veröffentlicht. 2017 ist der Konzern demnach im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 Prozent gewachsen. Der Umsatz stieg also auf etwa 15 Milliarden Euro. Der Gesamtumsatz lag bei 177,9 Milliarden US Dollar (umgerechnet 144,3 Milliarden Euro).

Kaske zufolge wächst der weltgrößte Online-Versandhändler nicht nur kontinuierlich weiter, sondern möchte nun auch in den Apothekenmarkt einsteigen. „Der Online-Verkauf von Arzneimitteln braucht branchenspezifisches Know-how. Die Qualität der Informationen und die Darstellung der Produkte sind, neben dem Preis, ausschlaggebende Auswahlkriterien für die Kunden“, so Kaske.

Bereits heute gehört Amazon laut Kaske im Geschäft mit OTC-Arzneimitteln zu den Schwergewichten der Branche: „Amazon ist unter den Top 5 im OTC-Markt nach Umsatz.“ Mit weiteren Vorstößen sei zu rechnen. Kaske kann sich nicht vorstellen, dass es Amazon bei der bisherigen Kooperation der Münchener Bienen-Apotheke im Rahmen von „Prime Now“ belässt. Das reiche nämlich nicht, um mit den großen Versandapotheken zu konkurrieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

Umbruch bei Sanofi»

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»