apothekereigenes Videoportal

Telepharmazie: Wave vertreibt Apomondo APOTHEKE ADHOC, 15.10.2020 15:22 Uhr

Berlin - Dem Telepharmazie-Tool Apomondo könnte bald ein erheblicher Schub bevorstehen:  Knapp ein halbes Jahr nach seinem Start hat das Apothekerteam, das es entwickelt hat, den ersten großen Kooperationsvertrag an Land gezogen. Künftig wird der Außendienst von Wave/ Pharma Privat seinen Kunden die Anwendung nahebringen. „Ab sofort arbeiten das Kooperationssystem und die Entwickler der Telepharmazie-Anwendung zusammen, um gemeinsam die Digitalisierung der Vor-Ort-Apotheken voranzutreiben“, kündigen beide an.

Eigentlich gibt es bisher nichts zu verkaufen, denn Apomondo ist kostenlos. Doch Initiatorin Margit Schlenk kündigt an, dass die Anwendung bald mehr denn je können soll: „Die Basisversion bleibt kostenlos, aber wir werden bald eine neue, erweiterte Version mit zusätzlichen Funktionalitäten launchen“, sagt sie. Zu den Preisen will sie noch nichts sagen – aber Wave-Kunden werden die Version zu besonderen Konditionen erhalten. Wie genau die aussehen, werde der Wave-Außendienst den Apothekern persönlich erklären, sagt Schlenk.

„Wir freuen uns über die eingegangene Partnerschaft, da sie unsere Ziele, Sicherheit für Apotheken zu schaffen, ihre Souveränität zu erhalten sowie ihren Profit und somit ihren Erfolg zu steigern, strategisch unterstützt“, sagt Oliver Prönnecke, Geschäftsführer von A-plus Service, die hinter Wave steht. „Gemeinsam mit Apomondo schaffen wir so weitere Leistungen und Vorteile für Apotheken, um der zunehmenden Digitalisierung gerecht zu werden, ihre Tagesabläufe zu optimieren sowie die Verbindung zu den Endkunden zu stärken.“ Apomondo sei „ein ideales Tool für Apotheker von Apothekern“, um individuelle Beratungs-, Service- oder Medikationsgespräche mit Kunden zu führen. Kombiniert mit einem Botendienst biete die Anwendung als Gesamtpaket eine „Alternative zur sonst anonymen Beratung und Bestellung von Medikamenten bei Versandapotheken und ermöglicht die persönliche Kommunikation mit bekannten Apothekern und PTA aus der Offizin vor Ort“.

Durch die Kooperation könnte das Projekt, das die Inhaberin der Nürnberger NM Vital Apotheke gemeinsam mit ihren Kollegen Wolfgang Kuhn von der Sonnenapotheke Peissenberg, Dr. Elvan Erdal von der Rosen Apotheke Garbsen, Stefan Frank von der Ronneburg Apotheke Langenselbold und Dr. Uwe Gebauer von der GB Projektkontor aus der Taufe gehoben hat, bald einen erheblichen Schub erhalten: Laut Schlenk hat Apomondo bisher knapp unter 300 Nutzer – Wave hat allein 1800 Apothekenkunden, die bald angeworben werden könnten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Steigende Corona-Zahlen

Kliniken schlagen Alarm, Update Impfstoff»

Merkel begründet neue Maßnahmen

Beinahe-Shutdown: Die Corona-Regeln im November»

Corona-Test

Labor liefert falsch-positive Testergebnisse»
Markt

Kundenzeitschriften

Umschau startet Webshop»

Pharmakonzerne

Bayer holt Entwicklungschef von Roche»

eRezepte vom Telemedizin-Anbieter

Teleclinic startet Apothekenportal»
Politik

Preisbindung

Phagro fürchtet EU-Großhändler»

Corona-Krise

Lockdown: Scholz will Umsatzausfälle ersetzen»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Gesundheitsausschuss gibt grünes Licht»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»
Panorama

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»
Apothekenpraxis

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

adhoc24

BKK gegen Botendiensthonorar / Neue Corona-Maßnahmen / Anklage gegen Apotheker»
PTA Live

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»