Aposcope-Umfrage

Schlafmittel: Pro und contra Rx-Switch APOTHEKE ADHOC, 23.01.2020 14:36 Uhr

Berlin - Schlafmittel ab 65 nur noch auf Rezept: Über diese Frage diskutiert heute der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht. Apotheker und PTA sind gespalten: Einerseits gibt es viele Befürworter, andererseits offenbar gar keine Notwendigkeit.

Bei einer aposcope-Umfrage gaben knapp zwei Drittel der Teilnehmer (65 Prozent) an, eine Verkaufsabgrenzung für Schlafmittel bei Menschen über 65 Jahren sei sinnvoll. Bei PTA lag die Zustimmung mit 74 Prozent deutlich höher als bei Apothekern (57 Prozent). Entsprechend sehen 20 Prozent der PTA und 40 Prozent der Approbierten den Vorschlag kritisch.

Tatsächlich hat die Nachfrage nach Schlafmitteln laut Umfrage in den vergangenen fünf Jahren zugenommen, und zwar sowohl bei rezeptpflichtigen Substanzen (51 Prozent) als auch in der Selbstmedikation (58 Prozent). Apothekenmitarbeiter beraten zum Thema regelmäßig – täglich (32 Prozent) oder mehrmals pro Woche (49 Prozent).

Allerdings scheinen gerade ältere Menschen Schlafmittel überwiegend vom Arzt verordnet zu bekommen: 83 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass Senioren vor allem mit Rezepten kämen. Nur 17 Prozent erklärten, diese Kundengruppe frage überwiegend nach Präparaten aus der Selbstmedikation. Bei jüngeren Kunden und beispielsweise Eltern wurde dieses Verhältnis genau andersherum gesehen.

Insgesamt gaben 58 Prozent der Teilnehmer an, dass in ihrer Apotheke häufiger Rezepte über verschreibungspflichtige Schlafmittel vorgelegt würden als dass Patienten nach apothekenpflichtigen Medikamenten zur Selbstmedikation fragten (39 Prozent). Verordnet werden demnach eher Antihistaminika und Z-Substanzen (65 Prozent) als Benzodiazepine (35 Prozent).

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»