San Francisco - Das Bluttest-Startup Theranos, das ins Visier der US-Regulierer geraten ist, will das Vertrauen mit einem Führungsumbau zurückgewinnen. Die einst in einer Finanzierungsrunde mit neun Milliarden Dollar bewertete Firma bringt zwei neue Mitglieder mit medizinischem Hintergrund in ihren Verwaltungsrat. Außerdem geht der Top-Manager Sunny Balwani, der für das operative Geschäft zuständig war.

Eine Sprecherin sagte dem Wall Street Journal, Balwani werde nicht für die Probleme des Unternehmens verantwortlich gemacht, stattdessen solle es einen Umbau der Chefetage mit neugeschaffenen Spitzenposten für medizinische Fragen und Forschung geben.

Theranos verspricht, Bluttests durch deutlich kleinere Proben zu revolutionieren. Gründerin und Chefin Elizabeth Holmes, der gut die Hälfte der Firma gehört, wurde damit zum Star in Technologie-Blogs, trat auf diversen Konferenzen auf und war auf Magazin-Covern zu sehen. Nach einer Serie von Enthüllungsberichten ermitteln nun aber laut US-Medienberichten die Börsenaufsicht SEC und die kalifornische Staatsanwaltschaft.

Die Probleme begannen im vergangenen Oktober mit Berichten im Wall Street Journal, wonach die Theranos-Technologie für kleinere Blutmengen nicht zuverlässig genug funktioniere und die Proben auf konventionellen Maschinen anderer Hersteller getestet würden. Theranos wies die Kritik am Verfahren zurück und erklärte, die Technologie sei in Entwicklung und auf Kurs.

In den Verwaltungsrat kommen nun ein ehemaliger Top-Manager des Biotech-Unternehmens Amgen, Dr. Fabrizio Bonnani, sowie ein früherer Chef der amerikanischen Seuchenschutz-Behörde CDC, Dr. William Foege. In dem Kontroll-Gremium dominierten ursprünglich Polit-Veteranen wie Henry Kissinger und George Shultz.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Arzneimittelfälschungen

SWR: Ermittlungen gegen Pfizer in Karlsruhe»

Lieferengpässe

Noweda: Defekt-Flyer für alle Apotheken»

Klimapaket für die Vatikan-Apotheke

Noventi erhält Audienz beim Papst»
Politik

Lieferengpässe

IKK: Hersteller verunsichern Patienten»

Künstliche Befruchtung

BKK Kinderwunsch: Kasse zahlt bis 42»

Datenschutz

Patient verwechselt – 105.000 Euro DSGVO-Buße»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Rückruf

Fagron: Colistinsulfat und Chloramphenicol müssen zurück»

Arzneimittelsicherheit

Nebenwirkungen: BfArM will KI nutzen»

Mammakarzinom

Brustkrebs: Nerlynx senkt Rezidivrisiko»
Panorama

Gewalt gegen Ärzte

Randale in Notaufnahme»

Versandhandel

Ebay: Nutzer verkauft Cialis vom toten Opa»

Haftbefehle wegen Bandendiebstahl

Nach Apothekeneinbruch-Serie: Sechs Männer in Haft»
Apothekenpraxis

Verunreinigungen

NDMA: Jetzt auch Metformin betroffen»

Schaufensterdekoration

Hilfe, es weihnachtet sehr!»

BPhD fordert 1,15 Euro pro Minute 

Pharmazeutische Dienstleistungen: ABDA lüftet Geheimnis»
PTA Live

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»

Wundversorgung

Fünf Tipps zur Pflasterauswahl»

PTA-Schulen

Blindow-Schulen: Neuer Standort in München»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»

Erkältungsverlauf

Inkubationszeit: Von der Ansteckung bis zu den Symptomen»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»