San Francisco - Das Bluttest-Startup Theranos, das ins Visier der US-Regulierer geraten ist, will das Vertrauen mit einem Führungsumbau zurückgewinnen. Die einst in einer Finanzierungsrunde mit neun Milliarden Dollar bewertete Firma bringt zwei neue Mitglieder mit medizinischem Hintergrund in ihren Verwaltungsrat. Außerdem geht der Top-Manager Sunny Balwani, der für das operative Geschäft zuständig war.

Eine Sprecherin sagte dem Wall Street Journal, Balwani werde nicht für die Probleme des Unternehmens verantwortlich gemacht, stattdessen solle es einen Umbau der Chefetage mit neugeschaffenen Spitzenposten für medizinische Fragen und Forschung geben.

Theranos verspricht, Bluttests durch deutlich kleinere Proben zu revolutionieren. Gründerin und Chefin Elizabeth Holmes, der gut die Hälfte der Firma gehört, wurde damit zum Star in Technologie-Blogs, trat auf diversen Konferenzen auf und war auf Magazin-Covern zu sehen. Nach einer Serie von Enthüllungsberichten ermitteln nun aber laut US-Medienberichten die Börsenaufsicht SEC und die kalifornische Staatsanwaltschaft.

Die Probleme begannen im vergangenen Oktober mit Berichten im Wall Street Journal, wonach die Theranos-Technologie für kleinere Blutmengen nicht zuverlässig genug funktioniere und die Proben auf konventionellen Maschinen anderer Hersteller getestet würden. Theranos wies die Kritik am Verfahren zurück und erklärte, die Technologie sei in Entwicklung und auf Kurs.

In den Verwaltungsrat kommen nun ein ehemaliger Top-Manager des Biotech-Unternehmens Amgen, Dr. Fabrizio Bonnani, sowie ein früherer Chef der amerikanischen Seuchenschutz-Behörde CDC, Dr. William Foege. In dem Kontroll-Gremium dominierten ursprünglich Polit-Veteranen wie Henry Kissinger und George Shultz.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»