USA

Walgreens: Blutlabor in Quarantäne APOTHEKE ADHOC, 12.02.2016 15:14 Uhr

Berlin - Die Apothekenkette Walgreens hat ihre Zusammenarbeit mit einem Blutlabor von Theranos mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Die US-Behörde hatte vor „mangelhaften Praktiken“ beim Labor in Newark, Kalifornien, gewarnt, die eine „unmittelbare Gefährdung der Gesundheit der Patienten und Sicherheit“ nach sich ziehen könnten.

Walgreens hat Theranos aufgefordert, keine Tests für die „Wellness Center“ in den Filialen der Apothekenkette mehr über das Labor in Newark abzuwickeln. Walgreens werde auch keine Proben mehr an das Labor schicken, bevor alle Fragen aufgeklärt seien.

Wie es mit der umfangreichen Zusammenarbeit zwischen Walgreens und den weiteren 40 Theranos-Laboren in den Bundesstaaten Kalifornien und Arizona weitergeht, ist noch offen. Nach Angaben eines Sprechers von Theranos betreffen die von der Behörde festgestellten Probleme nicht die anderen Labore, wo nach Firmenangaben etwa 95 Prozent der Untersuchungen durchgeführt werden. Theranos werde mit der Behörde zusammenarbeiten, um die aufgeworfenen Fragen zum Labor in Newark zu klären, teilte der Sprecher weiter mit.

Die 31-jährige Firmengründerin Elizabeth Holmes war mit dem Startup dank einer neuartigen, aber geheimen Technologie für Blutanalysen innerhalb kurzer Zeit zur jüngsten Selfmade-Milliardärin der Welt aufgestiegen. Mit nur ein paar Tropfen Blut aus dem Finger kann Theranos nach eigenen Angaben Dutzende Tests durchführen, für die herkömmliche Labors bislang deutlich mehr Blut brauchen, das mit einer Nadel direkt aus der Vene abgenommen werden muss.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Pflegereform

Spahn: Pflege-Vollkasko passt nicht»

Chronische Verstopfung

Macrogol: Medizinprodukt oder Arzneimittel?»

Podcast mit Leyck Dieken

Update eRezept: Alles, was Sie wissen müssen»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»

Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»