MVDA verliert Exklusivstatus

Payback für Phoenix-Apotheken APOTHEKE ADHOC, 11.10.2018 15:09 Uhr

Berlin - Payback ist bald nicht mehr exklusiv für Mitglieder der Kooperation MVDA. Phoenix hat die Partnerschaft mit dem Punktesammelkonzept erweitert: Künftig sollen alle Apotheken, die die Phoenix-App „deine Apotheke“ benutzen, das Punktesammelkonzept anbieten.

Nach Angaben von Phoenix sammeln heute mehr als 30 Millionen Menschen Payback-Punkte. Zunächst gab es eine Kooperation mit Linda-Apotheken. Um die Abdeckung zu verbessern wurde das Konzept zwischenzeitlich erweitert, so dass alle MVDA-Apotheken teilnehmen konnten.

Jetzt wird der Kreis der möglichen Partner noch einmal erweitert – theoretisch auf alle Apotheken außerhalb von Kooperationen. Dem Vernehmen nach verliert der MVDA seinen Exklusivstatus im Februar. Schon vor Jahren hatte Payback einmal signalisiert, worum es dem Punktesammelsystem vor allem geht: nationale Verbreitung, eine „Nord-Süd-Ost-West-Verbreitung für eine einheitliche Kommunikation“.

Zugang wird die App „deine Apotheke“. Damit können die Kunden ein Produkt oder Rezept mit dem Smartphone abfotografieren und an teilnehmende Apotheken senden. Neben rezeptpflichtigen Arzneimitteln lassen sich OTC- und Freiwahl-Produkte per Chatnachricht vorbestellen. Die Apotheke kann Medikamente bei Bedarf direkt bei Phoenix bestellen und den Kunden via App benachrichtigen, sobald diese verfügbar sind. Nach Angaben von Phoenix nutzen 2000 Apotheken die App, die im Sommer gestartet wurde.

„Immer mehr Deutsche bestellen Medikamente und Gesundheitsprodukte per Klick. Mit der Phoenix-App ‚deine Apotheke‘ helfen wir Individual-Apotheken, dem ausländischen Versandhandel Paroli zu bieten. Neben ihrer schnellen Warenverfügbarkeit und fachlichen Beratung punkten sie mit dieser smarten Art der Vorbestellung“, so Phoenix-Deutschlandchef Marcus Freitag.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»

Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»