Schlafprobleme

Oyono: Klosterfrau bringt 3-Phasen-Melatonin-Tablette

, Uhr
Berlin -

Der Hype um das Schlafhormon Melatonin reißt nicht ab: Nun bringt auch Klosterfrau über dieTochterfirma Divapharma ein entsprechendes Produkt auf den Markt: Oyono kommt als 3-Phasen-Tablette und enthält neben Melatonin verschiedene Pflanzenextrakte und Vitamine, die die Schlafqualität verbessern sollen.

Die Vielfalt der Melatonin-Produkte wird immer größer. Hevert, Dr. Theiss, Orthomol und Hennig haben bereits Sprays mit Melatonin auf dem Markt. Kürzlich folgte Procter & Gamble (P&G) mit den Wick ZzzQuil Gute Nacht Weichgummis. Nun kommt mit Oyono ein weiteres apothekenexklusives Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt. Das Besondere: Die Tablette ist mit einer speziellen 3-Phasen-Technologie ausgestattet und gibt die enthaltenen Substanzen somit unterschiedlich schnell frei.

Insgesamt enthält die Tablette 1 mg Melatonin: In der Sofort-Phase werden innerhalb von zehn Minuten neben Melatonin auch 1,4 mg Vitamin B6 und 100 mg Baldrianwurzel Extrakt freigesetzt. In der Chrono-Phase folgt die kontinuierliche Freisetzung von 100 mg Weißdorn-Blätter- und -Blüten Extrakt und 50 mg Zitronenmelissenblätter Extrakt. Die Depot-Phase verfügt über eine verzögerte Freisetzung von Melatonin und 100 mg Passionsblumen Extrakt über einen Zeitraum von bis zu acht Stunden. Im Vergleich zu Melatonin-Sprays soll dadurch ein längerfristiger, anhaltender Effekt erreicht und vor allem auch der Schlaf in der zweiten Nachthälfte unterstützt werden.

Da keine Gewöhnung gegenüber den enthaltenen Substanzen bekannt ist, soll das Nahrungsergänzungsmittel auch für die Einnahme über einen längeren Zeitraum geeignet sein – allerdings nicht für Kinder und Jugendliche, Schwangere und Stillende. Die Tablette soll kurz vor dem Zubettgehen eingenommen werden. Da die Inhaltsstoffe innerhalb von etwa acht Stunden abgebaut werden, ist am Morgen kein Hangover-Effekt zu erwarten.

In einer Untersuchung mit 300 Probanden zwischen 50 und 75 Jahren konnte Oyono gute Ergebnisse erzielen: Nach zwei Wochen zeigten die Teilnehmer eine Verkürzung der Einschlafzeit von 40 auf 20 Minuten. Die durchschnittliche Schlafdauer verlängerte sich von sechs auf sieben Stunden pro Nacht. Vor dem Test bewerteten lediglich 5 Prozent der Personen ihre Schlafqualität als „gut“ oder „sehr gut“, nach dem Test waren es 57 Prozent.

Die Packung von Oyono leuchtet im Dunkeln und verfügt über einen aufgedruckten QR-Code, welcher zur gleichnamigen Schlaf-App führt: Diese enthält unter anderem ein persönliches Schlaftagebuch, sowie Möglichkeiten zur Überprüfung der Schlafqualität. Zur Markteinführung lockt Klosterfrau außerdem mit einer 3-Euro-Cashback-Aktion. Oyono kommt in einer Packungsgröße mit 24 Tabletten daher und kostet rund 15 Euro.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Sparwahn im Gesundheitswesen
Bahr diskutierte bei Burda »
Einfache Anwendung durch Stift-Form
Corona/Influenza/RSV: Ein Test für drei Erreger »
Mehr aus Ressort
Internetkonzern profitiert von Corona
Amazon: Marktplatz wächst – immer mehr Exporte »
Endfällige Darlehen mit Lebensversicherung
Apobank: Kein pauschales Risiko »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Internetkonzern profitiert von Corona
Amazon: Marktplatz wächst – immer mehr Exporte»
Endfällige Darlehen mit Lebensversicherung
Apobank: Kein pauschales Risiko»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Dimenhydrinat gegen Übelkeit und Erbrechen
Pädia: VomiSaft in Einzelfläschchen»
Behandlung von Netzhauterkrankungen
Vabysmo: Konkurrenz für Eylea»
B-Ausgabe September
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»