Nahrungsergänzungsmittel

Aicomed: Apotheke statt Amazon

, Uhr
Berlin -

Der Rat des Apothekers wiegt immer noch besonders schwer in der Beratung. Das gilt vor allem für Produkte, die sogar unter dem Namen der Apotheke angeboten werden. Ein Newcomer will sich das zunutze machen: Der Hersteller Aicomed bietet seine Nahrungsergänzungsmittel (NEM) auf Wunsch auch unter der Marke der Apotheke an.

Grundidee von Aicomed ist die Vermarktung freiverkäuflicher Produkte im Apothekenmarkt in Europa. Einige Produkte wie die Dermokosmetik von PhytoSuisse oder die NEM von Nature's Sunshine sind lizenziert und werden hierzulande von Aicomed vertrieben. Andere stammen aus eigener Entwicklung, an der auch Apotheker beteiligt waren. Diese NEM-Linie wird unter dem Namen Aicopure verkauft.

Der Fokus liegt laut Geschäftsführer Jörg Schmitz aus Überzeugung auf dem Vertrieb über die Apotheke vor Ort. „In einem derart heterogenen Markt wie bei den NEM kommt aus unserer Sicht der Apotheke eine ganz besondere Rolle zu. Nur hier findet der Kunde die fachlich fundierte Expertise um im Dickicht der diversen Anbieter das richtige Produkt zu finden“, so Schmitz, der früher für Hechtpharma tätig war.

Neben der Marke Aicopure bietet der Hersteller Apotheken auch „private Labeling“ an. Bei Produkten in Kapselform geht die individuelle Gestaltung der Packungen ab 250 Einheiten los. Bei Liquida und Tabletten liegen die Stückzahlen produktionsbedingt etwas höher. Aicomed übernimmt den Komplettservice mit einem Team aus Gutachtern, Designern/Layoutern und Anwälten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen »
21. und 22. Mai – Jetzt noch anmelden!
APOTHEKENTOUR: „Offenbach, wir kommen“ »
Mehr aus Ressort
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis »
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»