Uniklinik Freiburg: Chef-Apotheker berichtet

, Uhr
Berlin -

Professor Dr. Martin Hug ist Leiter und Direktor der Apotheke des Universitätsklinikums Freiburg. Mit APOTHEKE ADHOC spricht er im Podcast WIRKSTOFF.A über die Engpass-Situation in der Corona-Krise und was passieren würde, wenn jemand aus seinem Team an Covid-19 erkranken würde. Und der Chef der Klinikapotheke erklärt, warum es zwar eine gute Idee ist, die Wirkstoffproduktion wieder nach Europa zu holen, wo er aber andererseits die Schwierigkeiten sieht. Jetzt reinhören!

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Gesundheitspolitischer Sprecher der Union
Sorge (CDU): Jagdkurs statt Bundestagsdebatte »
Mehr aus Ressort
Hunderttausenden Neuinfektionen erwartet
Lauterbach: Belastung für Intensivstationen im Februar »
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen »
Weiteres
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»