Selbstmedikation

Versandhandel: „Frontal dagegen“ APOTHEKE ADHOC, 29.01.2019 14:47 Uhr

Berlin - Professor Dr. Curt Diehm, ärztlicher Direktor der Max-Grundig-Klinik nahe Baden-Baden und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Sachbücher, argumentiert in einer Kolumne im Handelsblatt offen gegen den Versandhandel. Der Internist verweist auf die möglichen Gesundheitsrisiken, die gerade durch die leichtfertige Selbstmedikation entstehen können. Statt „Dr. Google“ zu fragen, sollten Patienten seiner Meinung nach häufiger den Rat des Apothekers einholen.

Selbstmedikation liege im Trend. Diese habe zwar auch Vorteile, wie die Entlastung der niedergelassenen Ärzte und die Verminderung der Kosten für die Krankenkassen. Jedoch seien die Folgen der eigenmächtigen Einnahme von OTC-Produkten vom Laien oft nicht absehbar.

Um schnell wieder fit und funktionstüchtig zu werden, fragten viele Verbraucher heutzutage bei jedem Zipperlein „Dr. Google“ – statt sich einen fachmännischen Rat einzuholen. Die Folgen davon seien ein unvorsichtiger Umgang mit freiverkäuflichen Arzneimitteln, schlimmstenfalls führten ungeahnte Neben- und Wechselwirkungen zur Einweisung in die Notaufnahme. Nicht wenige solcher Arzneimittel würden auch missbräuchlich verwendet, so Diehm.

Ganz oben auf der „Hitliste“ der Selbstmedikation stehen Schmerzmittel. Diehm erläutert, wie schwerwiegend die Folgeschäden der leichtfertigen Einnahme von Ibuprofen & Co. sein können: „Bei über 5 Prozent der Dialysepatienten waren es Schmerzmittel, die die Nieren zerstört haben.“ OTC-Analgetika würden generell zu häufig und in zu hohen Dosen eingenommen, ohne an Langzeitschäden zu denken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Naturkosmetik

Weleda: Vertriebschef Sommer ist raus»

Mammamia und Mama Aua

Neue Bio-Kosmetik für das Mutter-Kind-Regal»

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»
Politik

Blutzuckermessung

DAV schweigt zu geheimnisvoller Kooperation»

Nach Silikonskandal

AOK Bayern streitet vor BGH mit TÜV Rheinland»

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Down-Syndrom

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?»

BGH verhandelt drei Fälle

Öko-Test beklagt Label-Missbrauch»

Apotheke feiert 135 Jahre

„Apotheken brauchen Markenbildung“»
Apothekenpraxis

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»

Lieferengpässe

Phoenix-Kundin: Ärger mit der Engpassliste»

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»