„Wenn es soweit ist, geht es ganz schnell“

Schließung wegen Corona: Eine Inhaberin berichtet APOTHEKE ADHOC, 25.03.2020 10:23 Uhr

So hängen Inhaberin und Team gerade in der Luft: Corona-Tests werden bei ihnen nicht gemacht und wie es in der nahen Zukunft mit der Apotheke weitergeht, weiß sie auch nicht. „Für den Betrieb ist es eine Katastrophe.“ Aber ist die Krise auch existentiell? „Ich hoffe nicht, aber wer weiß das schon. Ich hoffe zumindest, dass meine Rezepte alle sauber sind, ich mache ja jetzt alles von zu Hause und habe hier keine Lauer-Taxe.“ In die Offizin kann sie nicht mehr, die Quarantäneauflagen sind strikt und mit Polizeigewalt durchsetzbar. Die Anordnung ist sofort vollziehbar, wurde sie informiert, auch Widerspruch und Klage hätten also keine aufschiebende Wirkung. Immerhin: Das Gesundheitsamt wollte den Betrieb schon von Donnerstagmorgen an komplett dicht machen, die Inhaberin konnte aber eine Galgenfrist heraushandeln, um die wichtigsten Dinge noch zu erledigen. Und das war gar nicht einfach.

„Das war ein Riesenschreckmoment“, erzählt sie. „Man weiß gar nicht, wo man zuerst ran geht. Es sind so viele Sachen, die dann offen sind: Versorgungsverträge, Hilfsmittel, die ganze Abholerware und so weiter. Das war ein unheimlicher Aufwand.“ Alles musste ganz schnell gehen – bekanntlich nicht die besten Umstände, um alles beisammenzuhalten. „Ich musste dann ganz schnell raus und dann ist mir zu Hause erst eingefallen, was ich noch alles brauche, um von dort aus zu arbeiten. Ich musste dann meinen Mann nochmal in die Apotheke schicken, um die letzten Sachen zu holen.“

Deshalb appelliert sie an ihre Kollegen: „Seid auf einen schnellen Ablauf der Ereignisse vorbereitet! Wenn es so weit ist, geht es ganz schnell.“ Ihr Ratschlag: Man solle sich vorher bereits eine Liste machen, welche Papiere, Passwörter und sonstigen Gegenstände essentiell sind und wo sie im Ernstfall schnell zu finden sind. Man könne auch einen Korb packen, in dem die wichtigsten Sachen immer griffbereit liegen. Außerdem solle man am besten auch die Kunden ermutigen, ihre Abholerware immer schnell zu holen – schließlich könnte es jederzeit passieren, dass die Apotheke am nächsten Tag schon geschlossen ist. Auch operativ solle man sich über entscheidende Fragen bereits vorab Gedanken machen: „Man sollte sich vorher schon klar sein, wie der Geldfluss weiter aufrechterhalten werden kann und wie Rezepte weiter eingereicht werden können“, erklärt sie. Dadurch können im Ernstfall schnell die richtigen Entscheidungen getroffen werden. „Es liegt mir am Herzen, das mitzuteilen. Denn es kann jeden treffen, auch die kleinste Apotheke.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Quarantäne-Ausnahmen

NRW-Kliniken: 3500 Kontaktpersonen im Einsatz»

Single- oder Family-Packung

CentoKit: PCR-Test bei Amazon»

Logistiker buhlen um Aufträge

Impfstoff-Logistik: Der Verteilungskampf beginnt»
Markt

Für keimfreie Masken & Handys

Fagron: Mini-Sterilisator für zu Hause»

Praxissoftwareanbieter eMDs

CGM kauft sich Größe im US-Markt»

Großhandel

Noweda-Vorstand: Rolf beerbt Wörtz»
Politik

Streit um NNF-Beiträge

Der Notdienst und die Insolvenz»

Wie geht es weiter?

Länder stimmen gemeinsames Vorgehen in der Corona-Pandemie ab»

G20-Gipfel

Merkel wirbt für Impfstoff-Initiative Covax»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Auf die Galenik kommt es an

Schmerztherapie: End-of-dose Failure vermeiden»

Erst geschützt, später anfälliger

Drohen nach Corona mehr andere Infektionen?»
Hamburg: Hausärzte beklagen Mangel an Grippeimpfstoff»
Panorama

Laserzentrum

Abrechnungsbetrug: Neun Hautärzte vor Gericht»

Corona-Maßnahmen

Kein Weihnachstgeschäft: Handel fordert Hilfe»

Auch wegen Corona

Apotheke berät Kunden per Video»
Apothekenpraxis

adhoc24

Impfzentren mit PTA / Spahn kauft Impfstoff / DocMorris-Marktplatz»

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»
PTA Live

Zunge rausstrecken & vieles mehr

Warum Masketragen auch schön sein kann»

Blended-Learning-Konzept

Eignungsprüfung: Ausländische PTA starten in die Vorbereitung»

Seenotrettung

Apotheker aus Buxtehude versorgt Sea Watch»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»

Mittelohrentzündung & Co.

Von der Nase zum Ohr: Wie Erreger wandern»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»
Medizinisches Cannabis

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»