Früher wirtschaftlich, heute untersagt

Rahmenvertrag: Packungsgrößen einhalten Alexandra Negt, 13.02.2020 07:59 Uhr

Berlin - Innerhalb des aktuellen Rahmenvertrages ist es nicht zulässig, Packungsgrößen zu stückeln oder zusammenzufassen. Zum Beispiel darf bei der Verordnung von drei Packungen Dosieraerosol à 1 Stück keine Packung à 3 Stück abgegeben werden. Das gleiche gilt auch andersherum: Verordnet der Arzt eine „Bündelpackung“ Antibiotikasaft zu zweimal 100 ml (N2) darf der Apotheker nicht zweimal 100 ml (N1) abgeben. Ist keine Alternative laut Rabattvertrag verfügbar, kann von der Normgröße abgewichen werden, insofern sich die Gesamtmasse nicht ändert.

Zeile für Zeile bearbeiten

Im § 8 des Rahmenvertrages heißt es: „Enthält eine Verordnung mehrere Verordnungszeilen, ist jede Verordnungszeile einzeln zu betrachten und mit der jeweils verordneten Anzahl von Packungen zu beliefern.“ In der Praxis bedeutet dies, dass ein Zusammenfassen der Packungen nicht erlaubt ist. Wenn beispielsweise in jeder Zeile jeweils dasselbe Dosieraerosol à 1 Stück N1 verordnet ist, sind 3 x 1 Stück abzugeben und nicht 1 x 3 Stück.

Für den Kunden in der Apotheke ergibt sich dadurch ein Nachteil: Er leistet die dreimalige Zuzahlung – anstatt im Regelfall 5 Euro, zahlt er 15 Euro.

Wenn die große Packung nicht lieferbar ist

Ab und an kommt es auch vor, dass N2-Packungen aus zwei N1-Packungen bestehen. Dies ist beispielsweise bei Antibiotika-Trockensäften der Fall, hier werden zwei Packungen à 100 ml zusammen einfoliert und ergeben die nächstgrößere Packungseinheit.

Ist eine rabattierte Packungsgröße nicht lieferbar, muss zunächst die nach Rahmenvertrag festgelegte Abgaberangfolge beachtet werden. Diese ist im Rahmenvertrag in den Paragraphen 10 bis 13 festgehalten. So beschreibt § 11: „Die Apotheke hat vorrangig ein Fertigarzneimittel abzugeben, für das ein Rabattvertrag nach §130a Absatz 8 SGB V besteht. Ist eine Abgabe nach § 11 nicht möglich, muss der Apotheker eines der vier preisgünstigsten Fertigarzneimittel abgeben.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Cordelia Röders-Arnold im Interview»

App der Pharmaindustrie

„Digitale Hausapotheke“: Standleitung zum Patienten»

Nahrungsergänzungsmittel

Drogerie: Boom bei Trinkkollagen»
Politik

ZytoService-Skandal

DAK richtet Kummertelefon ein»

Digitalisierung

TK-Safe: 250.000 Nutzer für Gesundheitsakte»

Berliner Aderlass

Komplette Klinikabteilung wechselt zur Konkurrenz»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»

Melanomtherapie

Pembrolizumab: Mehr Nebenwirkungen – weniger Rezidive»

Hautpflege in der Schwangerschaft

Parabene begünstigen Übergewicht bei Neugeborenen»
Panorama

Nach Massenabwanderung

Berlins Finanzsenator für Neustart bei Vivantes»

Karnevalistischer Tanzsport, Kamelle und Musik

„Im Karneval gibt´s keine Lieferengpässe“»

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»
Apothekenpraxis

Digitalisierung

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung will kein eRezept»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»
PTA Live

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»