Preisbindung

Diese Apotheke gewährt Rx-Boni

, Uhr
Berlin -

Nach dem EuGH-Urteil zu Rx-Boni sind deutsche Versandapotheken gegenüber ausländischen im Nachteil, weil sie sich weiter an die Preisbindung halten müssen. Schnell folgten Ankündigungen der einheimischen Versender, man werde nun trotz Verbot Boni gewähren und sich notfalls verklagen lassen. Doch dazu kam es vorerst nicht. Dafür streiten sich jetzt zwei Vor-Ort-Apotheker aus der Region Lüneburg um ein Bonussystem. Es geht um einen Gutschein im Wert von 50 Cent. Auch die Apothekerkammer ist schon aktiv geworden.

In den Wir leben-Apotheken von Dirk Düvel erhalten die Kunden für jeden Besuch einen Wertgutschein in Höhe von 50 Cent. Diesen können sie später beim Kauf von OTC-Arzneimitteln oder Freiwahlprodukten einlösen.

Eine Kollegin aus Winsen schickte einen Testkäufer und belegte damit, dass die Gutscheine auch bei der Rezepteinlösung herausgegeben werden. Aus Sicht ihres Anwalts Christian Karle von der Kanzlei Dr. Schmidt-Felzmann & Kozianka sind die Gutscheine ein Verstoß gegen die Preisbindung und das Heilmittelwerbegesetz (HWG).

Die Apotheker haben sich vor dem Landgericht Lüneburg getroffen. Düvels Seite vertrat Teilnehmern zufolge die Position, dass es sich um eine reine Imagewerbung handele, da Kunden die Gutscheine bei jedem Besuch erhielten. Zudem falle ein Wertgutschein in Höhe von 50 Cent unter die wettbewerbsrechtliche Spürbarkeitsgrenze, wenn ausländische Versandapotheken bis zu 30 Euro Rabatt auf ein Rezept gewährten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank »
Mehr aus Ressort
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar »
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Fragenkatalog der Professoren
Biontech gibt Antworten»
Zulassung für Corona-Medikament
EMA empfiehlt Paxlovid»
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar»
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV»