Rx-Boni

50 Cent: Gericht führt Bagatellgrenze wieder ein

, Uhr
Berlin -

Wertgutscheine von 50 Cent für den Besuch einer Apotheke sind aus Sicht des Landgerichts Lüneburg in Ordnung – selbst wenn diese auch bei der Abgabe verschreibungspflichtiger Arzneimittel ausgegeben werden. Das Bonusmodell von Apotheker Dirk Düvel wurde von den Richtern für zulässig erklärt, die Klage einer Kollegin in erster Instanz abgewiesen. Offenbar setzen die Richter die Gutscheine mit geringwertigen Kleinigkeiten wie Papiertaschentüchern oder Hustenbonbons gleich.

Seit dem EuGH-Urteil ist die Debatte um Rx-Boni neu entfacht, weil sich ausländische Versandapotheken nicht mehr an die Preisbindung halten müssen. Preisaktive deutsche Apotheken sowie Versender würden gerne dagegen halten und ihren Kunden zumindest kleine Vorteile bieten. Doch das ist – zumindest aktuell noch – verboten. Die SPD würde den Apothekern gern einen gewissen Spielraum bei Rx-Boni einräumen.

Doch schon heute gibt es Apotheken, die sich mit ihren Bonusmodellen an die Grenze begeben. In den Wir leben-Apotheken von Dirk Düvel in Lüneburg und Umgebung erhalten die Kunden für jeden Besuch einen Wertgutschein in Höhe von 50 Cent. Diesen können sie später beim Kauf von OTC-Arzneimitteln oder Freiwahlprodukten einlösen. Eine Kollegin aus Winsen hatte einen Testkäufer geschickt und damit belegt, dass die Gutscheine auch bei der Rezepteinlösung herausgegeben werden.

Das Gericht hat den Antrag der klagenden Apothekerin abgewiesen. Die Gewährung der Wertgutscheine verstoße nicht gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften, so das Landgericht Lüneburg. „Denn Kunden werden hierdurch nicht unsachlich beeinflusst, bestimmte Arzneimittel auszuwählen, weil der Wertgutschein nicht nur beim Kauf einzelner Produkte, sondern bei jedem Erwerb verschreibungspflichtiger Medikamente gewährt wird.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar »
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Fragenkatalog der Professoren
Biontech gibt Antworten»
Zulassung für Corona-Medikament
EMA empfiehlt Paxlovid»
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar»
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV»