Entlassmanagement

Kassenrezept aus dem Krankenhaus

, Uhr
Berlin -

Was Klinikärzten lange nicht gestattet war, wird nun umgesetzt. Am 1. Oktober trat der Rahmenvertrag in Kraft, wonach Kassenrezepte im Krankenhaus ausgestellt werden dürfen. Bereits im März ist die Änderung der Arzneimittel Richtlinie (AM-RL) zum Entlassmanagement in Kraft getreten. Künftig soll es keine Versorgungslücken mehr geben.

Klinikärzte dürfen bei der Entlassung aus dem Krankenhaus im Rahmen des Entlassmanagements eine Anschlussmedikation auf einem rosa Rezept verordnen. Durch den Aufdruck Entlassmanagement unterscheidet sich das Muster-16-Formular von denen der niedergelassenen Vertragsärzte. Die Regelung des Versorgungsstärkungsgesetzes soll sicherstellen, dass Patienten nach dem Verlassen des Krankenhauses übergangslos versorgt werden.

Patienten können dann die Arzneimittelverordnung innerhalb von drei Kalendertagen in der Apotheke ihrer Wahl einlösen. Der Tag der Ausstellung wird mitgezählt. Die begrenzte Gültigkeit der Verordnungen bezieht sich nicht nur auf das rosa Rezept, sondern auch auf BtM- und T-Rezepte. Klinikärzte dürfen jedoch nur den Bedarf für sieben Tage rezeptieren. Zulässig sind nur die kleinsten im Handel befindlichen Packungen gemäß Packungsgrößenverordnung. Ziel ist es, lediglich die Zeit bis zum nächsten Arztbesuch zu überbrücken.

Die Mitgabe von Medikamenten im Zuge der Entlassung der Patienten ist weiterhin Priorität und einer Verordnung vorzuziehen. Vor einem Wochenende oder einem Feiertag könnten die benötigten Arzneimittel mitgegeben werden um die Versorgungslücke zu schließen. Ein Rezept soll lediglich dann ausgestellt werden, wenn es wirtschaftlich und notwendig ist. Bedarf ein Patient keiner Entlassverordnung, muss dies in der Patientenakte dokumentiert werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»