Fachkräftemangel

Das Apotheken-Waterloo von Hochdorf Silvia Meixner, 07.08.2018 14:52 Uhr

Berlin - Highnoon in Hochdorf: Seit zwei Jahren steht die Apotheke in dem baden-württembergischen Ort leer. Über die Gründe herrschen unterschiedliche Ansichten. Eine Apothekerin wollte eine Filiale eröffnen, scheiterte aber am Fachkräftemangel. Der Bürgermeister hat die Angelegenheit jetzt zur „Chefsache“ erklärt.

Nur in einem sind sich Politiker und Pharmazeutin einig: Es gibt zu wenig Fachpersonal in der Region. Dabei war das Projekt ehrgeizig und stand anfangs unter einem durchaus guten Stern. Nach dem Neubau des Rathauses der Gemeinde war die Immobilie auf dem Markt. Kurzerhand beschloss man, ein Stockwerk aufzusetzen und ein kleines Ärztezentrum zu eröffnen. Apotheke inklusive. Zwei Ärzte aus dem Nachbardorf zogen mit ein, insgesamt ist es ein medizinisches 4er-Team geworden. Die Gemeinde investierte in das Projekt 1,6 Millionen Euro.

„Ich wollte in Hochdorf eine Filiale eröffnen“, sagt Apothekerin Martina Bokermann aus dem Nachbarort Ummendorf. Dort betreibt sie die Apotheke Waniek. Alle waren zuversichtlich. Doch dann geschah das Unerwartete: Trotz intensiver Bemühungen fand die Pharmazeutin kein Personal. Ein wichtiger Faktor dabei ist neben dem bundesweiten Fachkräftemangel der Umstand, dass es in der Region einen sehr attraktiven Arbeitgeber für Apotheker gibt, die den Sprung in die Selbstständigkeit scheuen: Boehringer Ingelheim bietet Pharmazeuten interessante, gute bezahlte Arbeitsplätze ohne Notdienste und geschäftliche Verantwortung.

Im Ort wuchs die Ungeduld. Und parallel mit den Monaten auch die Unzufriedenheit. Die Apothekerin wollte die Gemeindemitglieder optimal versorgt wissen und richtete eine Rezeptsammelstelle ein. „Ich habe nach einem Filialleiter gesucht und hätte zudem einen Springer haben müssen“, erklärt die Apothekerin. „Das Projekt scheiterte leider am Personal. Ich komme ursprünglich aus Heidelberg, wusste nicht, dass es so schwierig ist, auf dem Land Mitarbeiter zu finden.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»

Bargeld und Medikamente gestohlen

Brachiale Methoden bei Apothekeneinbrüchen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»