Regeln für Schülerpraktikanten

, Uhr

Berlin - In der Ferienzeit bekommen Apotheken oft Mitarbeiterzuwachs. Schüler nutzen die freie Zeit oft, um ein Praktikum in der Offizin zu absolvieren. Für viele handelt es sich dabei um den Einstieg in die Pharmazie. Die Inhaber müssen dabei auch Regeln zu Arbeitszeiten und Beschäftigungsverbote beachten.

Bei Schülerpraktikanten handelt es sich oft um Minderjährige. Für sie gelten besondere Arbeitsschutzregeln. Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren dürfen etwa nicht mehr als acht Stunden täglich arbeiten. Samstage und Sonntage sind grundsätzlich arbeitsfrei. Kinder unter 15 Jahren dürfen laut Jugendarbeitsschutzgesetz (JarbSchG) nur im Rahmen eines Schulpraktikums beschäftigt werden.

Zudem gibt es einen Anspruch auf Ruhepausen, die bei einer Arbeitszeit zwischen viereinhalb und sechs Stunden, mindestens 30 Minuten – bei einer höheren Dauer mindestens eine Stunde betragen. Auch die Frage, ob es sich um ein Pflichtpraktikum handelt, ist für Inhaber entscheidend. Denn bei einer vorgegebenen Hospitanz trägt der Versicherungsschutz der Schule Kosten, die wegen eines Unfalls entstehen.

Zahlt die Apotheke dem Schüler ein Gehalt, gilt er als Beschäftigter der Apotheke und ist über den Betrieb versichert. Der Inhaber oder ein Ausbildungsbeauftragter der Apotheke sollten mit dem Schüler beim Antritt des Praktikums über wichtige Sicherheitsbestimmungen und mögliche Gefährdungen etwa im Labor sprechen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

„Pharmazeutisches Sicherheitsnetz“
BAK gegen Vertretungs-PTA »

Mehr aus Ressort

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»