Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter

, Uhr

Berlin - Im Wahlkampf sticht ein Interviewformat heraus: Kinderreporter:innen bringen Spitzenpolitiker:innen reihenweise in Verlegenheit. Die Abda will so einen Coup beim Deutschen Apothekertag (DAT): Gesucht werden Kinder, die Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) grillen.

Für das ZDF hat „Logo“-Kinderreporter Alexander den AfD-Kandidaten Tino Chrupalla Schachmatt gesetzt. Eine einfache Nachfrage zu dessen Lieblingsgedicht brachte die volkstümelnde Fassade zum Einsturz. Pauline und Romeo haben für Late Night Berlin (ProSieben) Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU) auf besonders wunde Punkte ihrer Politik angesprochen. Das wurde zwar wegen des „Knopfes im Ohr“ als manipulativ kritisiert und wirkte auch etwas weniger authentisch – trotzdem war es vielsagend, wie unterschiedlich sich die Kanzlerkandidatin in dieser Ausnahmesituation schlugen. Das Interview mit Annalena Baerbock (Grüne) folgt noch.

Das Format ist auf jeden Fall erfrischend und könnte sich auch für den DAT eignen. Denn als Spahn vor zwei Jahren in Düsseldorf zu Besuch war, hat er die Mitgliederversammlung einfach plattgewalzt. Das würde den Kindern nicht passieren. Die würden ganz unschuldig fragen: „Wie viel hat dein Haus gekostet?“ Und: „Wieso darf ich das nicht fragen?“ Und dann: „Du hast ja ganz schön viele Häuser. Verdienst du so viel Geld als Minister?“ Etwas später: „Und warum kennst du die Leute mit den Häusern dann immer?“

„Warum haben so viele in deiner Partei Geld von Firmen haben wollen, nur damit die dem Staat Masken verkaufen? Ist das nicht total korrupt?“ Nachfrage: „Hast du auch schon mal was Korruptes gemacht?“

„Warum hast du nicht verboten, dass Arzneimittel, für die wir ein Rezept brauchen, mit der Post verschickt werden? Du hast das doch versprochen!“ Und wenn Spahn dann mit den rechtlichen Bedenken der Verfassungsressorts um die Ecke kommt: „Hast du es wenigstens versucht? Weil ganz viele Länder in Europa machen das doch auch. Haben die keine Verfassung oder halten die sich einfach nicht an die Gesetze?“

„Ist DocMorris dein Freund?“

Die Kinderreporter würden auch beim Thema Honorierung hart nachfragen: „Wieso sagst du immer: Ich geb dir Geld, wenn du das und das für mich machst, und gibst dann nachher doch weniger?“ „Versprochen ist doch versprochen.“

„Wenn du nach der Wahl nicht mehr Minister sein darfst, was willst du eigentlich dann machen?“ [Pause] „Bitte werd‘ nicht Lehrer.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack »
Mehr aus Ressort
Inhaber erklärt Lieferkonzept
Botendienst: Einmal pro Woche reicht »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»