Novavax startet klinische Studie zu Kombiimpfstoff

, Uhr

Berlin - Bereits im Sommer hatte Novavax gezeigt, dass die Kombination einer Immunisierung von Covid-19 und saisonaler Influenza möglich ist. In einer Subgruppe der für den Covid-19-Impfstoff zulassungsrelevanten Prevent-19-Studie wurden erste Daten gesammelt. Nun startet das Unternehmen eine klinische Phase-I/II-Studie zum Kombinationsimpfstoff. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) spricht sich bereits für die kombinierte Impfung aus.

Eine Impfung für zwei ernsthafte Erkrankungen: Kombinationsimpfstoffe gegen Covid-19 und saisonale Influenza könnten in Zukunft die Immunisierung wesentlich vereinfachen. Novavax hatte bereits in der Zulassungsstudie zum Covid-Impfstoff untersucht, ob eine gleichzeitige Verabreichung möglich ist. Das Sicherheits- und Immunogenitätsprofil der gleichzeitigen Verabreichung zeigte gute Ergebnisse. Insgesamt nahmen 400 Proband:innen teil: Je nach Alter erhielten sie entweder den adjuvantierten trivalenten Impfstoff Fluad (> 65 Jahre) oder den zellbasierten quadrivalenten Impfstoff Flucelvax Quadrivalent (< 65 Jahre). Beide Vakzine sind vom Hersteller Seqirus.

Wie setzt sich der Impfstoff zusammen?

Nun gab Novavax bekannt, dass die Rekrutierung für die klinische Phase-I-Studie zum Kombinationsimpfstoff gestartet ist und sich bereits erste Teilnehmer:innen eingeschrieben haben. In der Studie soll Sicherheit und Immunogenität ermittelt werden. Für den Kombinationsimpfstoff wurde der eigens entwickelte Corona-Kandidat NVX-CoV2373 mit dem Influenza-Impfstoff NanoFlu von Novavax kombiniert. Dabei handelt es sich um einen vierwertigen rekombinante Hämagglutinin-Protein-Nanopartikel-Influenzaimpfstoff, der von Novavax in seinem SF9-Insektenzell-Baculovirus-System hergestellt wird. NanoFlu verwendet HA-Aminosäureproteinsequenzen, die mit den empfohlenen HA-Sequenzen des zirkulierenden Wildtyp-Virus übereinstimmen. Außerdem findet das patentierte Matrix-M-Adjuvans auf Saponinbasis in einer besonderen Formulierung seinen Platz. Sowohl NVX-CoV2373 als auch NanoFlu haben als eigenständige Impfstoffe in klinischen Phase-III-Studien bereits gute Ergebnisse gezeigt.

„Diese Studie ist die erste ihrer Art, die das Potenzial des Impfstoffs untersucht, eine robuste Immunantwort gegen zwei lebensbedrohliche Krankheiten gleichzeitig hervorzurufen, die durch unser Adjuvans Matrix-M verstärkt wird", sagte Dr. Gregory Glenn, Präsident für Forschung und Entwicklung bei Novavax. „Die Kombination dieser beiden Impfstoffe, die einzeln hervorragende Ergebnisse mit günstigen Sicherheits- und Verträglichkeitsprofilen geliefert haben, kann zu einer größeren Effizienz für das Gesundheitssystem führen und mit einer einzigen Behandlung ein hohes Maß an Schutz gegen Covid-19 und Influenza erreichen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»