Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe Tobias Lau, 16.10.2019 15:03 Uhr

Berlin - Lieferdefekte sind in den vergangenen Monaten das vielleicht größte Ärgernis am HV-Tisch. Der Chemnitzer Apotheker Jürgen Hoffmann will die Politik drängen, endlich etwas zu unternehmen und startet am kommenden Freitag eine Petition gegen Lieferengpässe. Wie genau die ablaufen soll, weiß er selbst noch nicht, aber: „Es war mir wichtig, dass endlich mal jemand etwas unternimmt!“

„Das ist schon wie zu DDR-Zeiten“, sagt Hoffmann hörbar erregt. „Da haben wir auch stapelweise Rezepte gesammelt, Klammern dran gemacht und wenn dann mal eine Lieferung aus Bulgarien kam, haben wir den Stapel abgearbeitet.“ Aktuell wurmt ihn, dass die Apotheker für die Fehler von Politik und Wirtschaft den Kopf hinhalten müssen. Die Patienten würden oft mit Unverständnis reagieren, wenn er ihnen ein verschriebenes Präparat nicht abgeben könne. Auch um solchen Diskussionen endlich aus dem Weg gehen zu können, habe er die Petition initiiert.

Seit 1991 betreibt Hoffmann in Burgstädt bei Chemnitz die zentral gelegene Schwanen-Apotheke, „aber Innenstadt einer Kleinstadt ist ja heutzutage auch nicht mehr so viel wert wie die in einer Großstadt“, erklärt er. Dass er kürzlich eine Mitarbeiterin zu Marketing-Zwecken eingestellt hat, gab den nötigen Impuls. Sie habe ihn auf die Idee gebracht, nicht nur selbstständig Unterschriften zu sammeln, sondern mit einer Petition politischen Druck aufzubauen. Zuletzt hatte Pharmaziestudent Benedikt Bühler für ein Verbot des Rx-Versands Unterschriften gesammelt, damit habe Hoffmanns Vorstoß aber nichts zu tun.

Ziel der Petition solle sein, dass der Bundestag Pharmaunternehmen gesetzlich dazu verpflichtet, wichtige Arzneimittel stets auf Vorrat zu halten. Bei ausbleibenden Lieferungen sollen ihnen harte Strafen auferlegt werden, so die Forderung weiter. Doch auch an der Wurzel will Hoffmann anpacken: „Für mich sind eindeutig die Rabattverträge schuld an den Lieferproblemen“, sagt er. „Wenn ich für Medikamente kaum noch etwas bezahle, ist es doch klar, dass die Hersteller nur noch das produzieren, was viel einbringt.“ Deshalb fordert er in der Petition auch die Abschaffung der Rabattverträge. „Meiner Meinung nach sind Festbeträge völlig ausreichend“, sagt er.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Hersteller bleiben optimistisch

Trotz Corona: Kein Einbruch bei Apothekenkosmetik»

Auf der Zielgeraden

Novavax: Weiterer Impfstoff in Phase-III»

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»
Markt

Nicht immer sanft

Reinigungsmilch: Öko-Test präsentiert durchwachsenes Ergebnis»

Generationswechsel im Gesundheitswesen

Apobank: Apothekerfamilien werden immer seltener»

Geschäft mit sonstigen Leistungserbringern

ARZ Haan übernimmt Teile von AvP»
Politik

Umfrage

Abda: Zu wenige Menschen planen Grippe-Impfung»

Liquiditätsengpässe

AvP-Apotheken: Kammer stundet Beitrag»

Apotheken-Rettungsschirm

Gesundheitsausschuss berät über AvP-Insolvenz»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Sekundärprävention

Colchicin für Herzinfarkt-Patienten?»

Neuer Meningokokken-Impfstoff

Sanofi: Zulassungsempfehlung für Menquadfi»

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»
Panorama

Baden-Württemberg

Gropius-Apotheke: Michael Hofheinz hört auf»

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

 AvP-Insolvenz

Kammer Nordrhein fordert zinslose KfW-Kredite»

Wechsel im Generalalphabet

Ab morgen: Das sind die neuen AOK-Rabattpartner»

adhoc24

ARZ Haan schlägt bei AvP zu / AvP im Bundestag / Neue Apotheker-Generation»
PTA Live

Rezepturvorschriften

Prüfung nach alternativen Arzneibüchern»

Unterstützung für Top-Schüler

100 Euro monatlich: Apotheker fördern PTA-Nachwuchs»

Weg von Mythen und Märchen

Kopfschmerzberatung: Komplexer als gedacht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»