Expopharm

Späth: Politik ist für Lieferengpässe verantwortlich APOTHEKE ADHOC, 25.09.2019 11:51 Uhr

Düsseldorf - Der Vorsitzende des Branchenverbandes Pro Generika, Wolfgang Späth, hat die Politik aufgefordert, endlich energisch gegen die anhaltenden Lieferengpässe vorzugehen. „Rabattverträge wurden von der Politik ins Leben gerufen. Wenn jetzt die Auswirkungen eines überhöhten Kostendrucks so unübersehbar die Arzneimittelversorgung gefährden, dann ist es die Aufgabe der Politik, das zu korrigieren. Nur die Politik ist in der Lage, die Spielregeln im Markt zu ändern. Nicht die Dokumentation ist zu verbessern, sondern die Situation“, sagte Späth zur Eröffnung der Expopharm.

Vor rund einem Jahr hätten „Valsartan“, der „Pfuschapotheker von Bottrop“ und „Lunapharm“ die Schlagzeilen in den Medien gefüllt. Vieles davon sei bewältigt, aber bei weitem nicht alle Probleme gelöst. Derzeit liefen Rückrufe von Ranitidinpräparaten, wiederum aufgrund von Verunreinigungen mit einem Nitrosamin. Es lägen bisher nicht genügend Fakten vor, um den Vorgang zu Ranitidin bewerten zu können. Aber es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es wieder zu einer Situation kommt, in der ein Ausfall eines großen Wirkstofflieferanten zu einem Engpass bei dem gesamten Molekül führen werde. „Man kann nur von Glück sprechen, dass Ranitidin heute in der Arzneitherapie keinen herausragenden Stellenwert mehr besitzt und durch andere Arzneimittel leicht zu ersetzen ist. Es bleibt aber die Frage, wie anfällig unser System für Engpässe geworden ist und was man sich vom Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) erwarten darf“, so Späth.

Jetzt sei es natürlich unangebracht, von einem Gesetz, das gerade mal ein paar Wochen in Kraft sei, bereits eine Verbesserung zu erwarten. Aber es erscheine fragwürdig, ob die unverbindlichen Passagen im GSAV ausreichen werden, die Problematik „Lieferengpässe“ erfolgreich anzugehen. Lieferengpässe hätten in den vergangenen zwölf Monaten dramatisch an Bedeutung gewonnen. Betroffen seien unterschiedlichste Marktsegmente: Patentgeschützte Erstanbieterpräparate, Impfstoffe, Importe und das Gros des Marktes, sprich die Generika.

Späth: „Falls man der Situation etwas Positives abgewinnen will, dann ist es wohl die eingetretene Einsicht, dass es so nicht weitergehen kann. Die Zeit, in der Lieferschwierigkeiten im ambulanten Bereich einfach negiert wurden, sind vorbei.“ Die Frage sei nur, welche Maßnahmen seien idealerweise kurzfristig umsetzbar und führten möglichst ohne unerwünschte Wirkungen zum Erfolg.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Angeblich 46 Euro für Desinfektionsmittel

Wucherpreis oder Fehler: Apotheke im Kreuzfeuer»

Stada/Ratiopharm/Hexal/Bionorica

Pharmahersteller im Corona-Modus»

Abzocke oder alternativloser Preis?

20 Euro pro Atemmaske: Apotheke kriegt Shitstorm ab»
Markt

24/7-Verfügbarkeit

Rowa-Umfrage: Kunden wollen Abholfächer»

Ausweitung der Produktionskapazität

J&J verspricht eine Milliarde Impfdosen»

Streit um Zulassungsstatus

Vertriebsverbot für Femannose?»
Politik

Abda-Kampagne

#unverzichtbar: Gemeinsam gegen Corona»

Baden-Württemberg

LAV: Kinderbetreuung für alle Apothekenteams»

Lieferengpässe

Jour Fixe: Paracetamol als Warnschuss»
Internationales

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»

Coronakrise

Österreich: Mundschutzpflicht beim Einkauf»

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»
Pharmazie

Statt Einzelimport für knapp 2000 Euro

MSD karrt Pneumovax aus Japan heran»

Absetzen oder weiter einnehmen?

ACE-Hemmer und Covid-19»

Rote-Hand-Brief

Trisenox: Medikationsfehler durch Verwechslungsgefahr»
Panorama

Corona-Krise

Mundschutz: Söder will „nationale Notfallproduktion“»

Lehren aus der Corona-Krise

Linke-Politiker: Gesundheitswesen „entprivatisieren“»

„Spielzeitpause“ sinnvoll nutzen

Theater näht Mundschutz»
Apothekenpraxis

Wie Apotheken ihre Kunden erziehen

Rezept im Mund = Zwangsspende»

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»

Vertretungsapotheker

Verstärkung gesucht? Inhaber bietet sich als Aushilfe an»
PTA Live

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»

Vorlage zum Download

Einkaufsliste für die Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»