Wie war das noch mit ASS und Ibuprofen?

, Uhr



Therapie: Will der Kunde nicht auf das Ibuprofen verzichten, muss er einen zeitlichen Abstand zwischen den einzelnen Medikamenten einhalten. Es wird empfohlen, das ASS mindestens eine halbe Stunde vor oder etwa acht Stunden nach dem Ibuprofen-Präparat einzunehmen. Zum Einsatz sollte das schmerzstillende Mittel nur kurzzeitig kommen, eine Langzeittherapie wird aufgrund der Wechselwirkung nicht empfohlen.

Vorsicht ist jedoch auch bei magensaftresistenten Zubereitungen zur Blutverdünnung geboten: Denn hier kann der genaue Zeitpunkt der Wirkstofffreisetzung nicht genau vorhergesagt werden. In diesem Fall sollte ganz auf Ibuprofen verzichtet werden. Kurzzeitig kann ein Diclofenac-haltiges Präparat dem Kunden bis zum Arzttermin Linderung verschaffen. Jedoch sollte das Präparat nur für maximal drei Tage angewendet werden.

Unterstützend kann Wärme die verspannte Muskulatur lockern und die Schmerzen mindern. Geeignet sind Wärmepflaster und Wärmecremes. Auch leichte Massagen mit einem Arnikaöl können Linderung verschaffen. Um die Verspannung und die Schmerzen zu mindern kann auch das Aconit-Schmerzöl eingesetzt werden. Wichtig ist es jedoch, keine Schonhaltung einzunehmen und nicht schwer zu heben. Im Nachgang sollte der Kunde den Rücken durch spezielle Übungen stärken.

Wer seinen Wissensdurst stillen will, kann die komfortable Möglichkeit der Fortbildung das E-Learning nutzen. APOCLASS von APOTHEKE ADHOC ist speziell auf Apothekenteams zugeschnitten. Videosequenzen erklären alles Wissenswerte über ein bestimmtes Produkt. Hilfen für die Beratung und wissenschaftliche Erklärungen steigern die Kompetenz der ApothekerInnen und PTA. Die Konsequenz: Kunden fühlen sich besser aufgehoben und bauen eine persönliche Bindung zu ihrer Stammapotheke auf. Die Teilnahme bei APOCLASS ist kostenlos, findet unabhängig von Zeit, Ort und Gerät statt und belohnt Apothekenteams mit attraktiven Gewinnspielen. Momentan winkt eine Aida-Kreuzfahrt im Wert von 1500 Euro. Zur Registrierung geht es HIER.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»