Berlin -

Für PTA gibt es viele berufliche Möglichkeiten – da ist sich Daniela Blankmeister sicher. Die 41-Jährige war jahrelang in öffentlichen Apotheken und im Außendienst tätig. Vor drei Jahren ließ sie sich zum Stoffwechsel-Coach ausbilden und berät ihre Kunden seit etwa einem Jahr.

Blankmeister wollte schon immer in der Apotheke arbeiten. Nach einem dreiwöchigen Schulpraktikum war ihr Berufswunsch klar: PTA. Sie brach die Schule in der 11. Klasse ab und begann die Ausbildung. Im Anschluss war sie 17 Jahre in fünf verschiedenen Apotheken tätig. „Naturheilkunde, Homöopathie, Ernährung und Kosmetik entwickelten sich zu meinen Schwerpunkten“, sagt sie.

Bei ihrer Tätigkeit in einer Center-Apotheke lagen ihr nach einiger Zeit die Arbeitszeiten nicht mehr. „Irgendwann wurde es Zeit für einen Wechsel. Ich habe mich gefragt, ob das alles sein kann“, so Blankmeister. Sie wollte in den Außendienst. „Am Anfang war es nicht so leicht, eine Stelle zu bekommen.“ Die Firmen seien an erfahrenen Mitarbeitern interessiert gewesen, die einen eigenen Kundenstamm mitbringen.

2014 begann sie in einer Kommunikationsagentur und bot Schulungen für die L’Oréal-Marke La Roche-Posay in Apotheken an. Ihr Einsatzgebiet umfasste München und das Umland in einem Radius von rund 150 Kilometern. Drei Jahre war die PTA als Kosmetikexpertin unterwegs. „Das hat wahnsinnig viel Spaß gemacht“, erinnert sie sich. Wegen des stressigen Arbeitsalltags wollte sie sich letztlich wieder verändern.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Benachteiligung wegen Coronaregeln
Schule verbietet Apothekenpraktikum »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank»
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»