PTA-Schulen: Wir sind Corona leid

, Uhr
Berlin -

Die nächste Generation an PTA steht in den Startlöchern. Die neuen Jahrgänge haben an den Schulen mit Präsenzunterricht begonnen. Für viele bringt das Lernen vor Ort Erleichterung mit sich. Allerdings sind die Schutzmaßnahmen weiter streng.

An den Bernd Blindow Schulen in Heilbronn und Mannheim müssen Schüler:innen und Lehrpersonal immer Masken tragen. Auch im Aufzug dürften sich beispielsweise nur zwei Personen aufhalten, sagt Schulleiterin Silke Dittmar. „Es wird streng von uns kontrolliert.“ Man wolle alles dafür tun, dass die angehenden PTA in der Schule unterrichtet werden könnten.

Zu den Maßnahmen gehört unter anderem auch, dass regelmäßig gelüftet werde: alle 20 Minuten für fünf Minuten. Momentan werde es aufgrund der Witterung noch nicht zu kalt. Frieren dürfte unter Umständen eine Nebenwirkung der Coronamaßnahmen sein. Auch die Haut zeigt bei einigen Schüler:innen erste Signale: „Die ersten klagen über Pickelchen wegen Masketragen“, so Dittmar. Sie empfehle daraufhin Produkte aus der Apotheke.

Testen gehört auch weiterhin zum Schulalltag. In Mannheim und Heilbronn wird der Nachwuchs dreimal pro Woche untersucht. „Das funktioniert gut, die Schüler:innen machen es schon automatisch.“ Wenn es zu einem positiven Fall komme, laufe der Unterricht für die anderen normal normal weiter, nur das Testintervall werde angepasst. „Dann müssen wir an fünf Tagen in Folge prüfen.“ Insgesamt versuchen Dittmar und ihr Team positiv zu denken. Wichtig sei, dass der Unterricht regulär weitergehe und nicht wieder nach Hause verlagert werden muss. Dennoch: „Corona, wir sind es alle leid.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs »
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr»
Millionen Stück ohne Sonderzulassung
Medice-Laientests: Resterampe bei Netto»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»