Blindow-Schulen gehen online

PTA-Schüler: Online-Unterricht statt Osterferien Alexandra Negt, 06.04.2020 14:19 Uhr

Berlin - Seit alle Schulen und Berufsschulen geschlossen sind, müssen sich die Lehrer etwas einfallen lassen, wie der Unterricht aus der Ferne gestaltet werden kann. Die Bernd-Blindow-Schule in Leipzig hat für alle PTA-Schüler einen Online-Campus eingerichtet, dort können die Schüler in einem virtuellen Klassenzimmer weiter unterrichtet werden.

Aktuell besuchen die Schüler der Bernd-Blindow-Schule in Leipzig nur ein virtuelles Klassenzimmer. Christoph Bethmann, Ausbildungsleiter des Fachbereiches PTA, ist mit der Lösung zufrieden: „Wir haben uns einen Online-Campus aufgebaut und das funktioniert auch wirklich gut.“ Die Schüler können so weiter von zu Hause unterrichtet werden. Der Lehrausfall lässt sich so in Grenzen halten. Die Schule hatte gegenüber anderen Ausbildungsstätten einen Vorteil: Es konnte auf ein bestehendes eLearning-System zurückgegriffen werden. „Aufgrund dessen, dass wir auch die Diploma Hochschule an unserem Standort haben, konnten wir auf bestehende Lösungen zurückgreifen“, erzählt Bethmann.

Insbesondere für die theoretischen Fächer sei der Online-Campus eine gute Lösung. „Ich unterrichte Arzneimittelkunde, Medizinproduktekunde, Ernährungslehre und Körperpflegekunde. Hier kann ich den Schülern die Skripte zu Verfügung stellen und anschließend gemeinsam durchsprechen.“ Bethmann ist positiv von den Schülern überrascht: „Es ist ja sonst nicht so, dass die Schüler die Materialien vorab bekommen. Ich muss sagen, aktuell arbeiten alle fleißig mit und arbeiten die Blätter zum Teil vorher schon durch.“ Die freiere Zeiteinteilung scheint die Schüler derzeit noch zu motivieren, gerade die Abschlussklasse sei zielstrebig dabei, um die Prüfungen im Spätsommer zu bestehen.

Ganz frei sind die Schüler jedoch nicht in ihrer Zeit: „Wir führen den gewohnten Stundenplan fort. Die Schüler fangen also morgens um acht an mit dem eLearning.“ Da der Schulweg wegfällt, setzen sich manche angehenden PTA schon früher hin und beginnen mit den Skripten. „Die Unterlagen laden wir per Pdf hoch. Auf Leistungskontrollen verzichten wir zunächst.“ Dies sei momentan nicht nötig – die gesammelten Noten der Abschlussklasse reichten für eine Endnotenbildung aus. Die Noten in den einzelnen Fächern würden über die Semester gesammelt, sodass eine Bewertung zusammen mit den noch anstehenden Abschlussprüfungen ohne weitere Klausuren möglich sei. „Sollten die Schließungen länger anhalten, so müsste man über eventuelle Leistungskontrollen nachdenken. Bislang gehen wir davon aus, dass es Mitte Mai weitergeht.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Neue Impfstoff-Strategie

Auf der Suche nach „Corona-Killerzellen“»

Erster Erfolg

Corona-Impfstoff zeigt Wirkung»

Aus für Mundschutz & Co.

Thüringen will Corona-Beschränkungen beenden»
Markt

Außendienst

Apotheken wünschen sich Vertreter zurück»

Fachmesse

Expopharm ist abgesagt»

Pharmakonzerne

Roche kauft DNS-Firma»
Politik

BMG räumt Probleme ein

Jede fünfte Schutzmaske war mangelhaft»

„Staatliche Aufgabe“

Kassen wollen Corona-Tests nicht bezahlen»

Corona-Krisenpaket

Familienbonus: 300 Euro je Kind»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Sartan-Skandal

Amlodipin/Valsartan Betapharm: Zulassung ruht»

Globale Zusammenarbeit

Lehren aus Corona: Weltweite Beobachtungsforschung»

Teuerstes Medikament der Welt

Zolgensma vor deutschem Marktstart»
Panorama

Apotheker und Designer

„Apotheke-vor-Ort“-Masken»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Corona-Bonus auf Rezept»

Anerkennung fürs Team

Corona-Bonus: Apotheker schüttet 15.000 Euro aus»

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Boni in jeder vierten Apotheke»
PTA Live

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»

„Ein außergewöhnliches, aber nicht verlorenes Semester“

Köln: 6-Tage-Woche für PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»