IFH-Studie zum Großhandel

Phagro sieht Arzneimittelversorgung in Gefahr Lothar Klein, 12.12.2018 13:40 Uhr

Berlin - Nicht nur die Apotheker ringen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) um die Rahmenbedingungen ihrer Arbeit. Auch der Großhandel stellt noch Forderungen an die im Terminservice-Gesetz (TSVG) enthaltenen Änderungen zur Großhandelsmarge. Jetzt legt der Großhandelsverband Phargro dazu eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) vor. Das ist kein Zufall: Morgen wird das TSVG in erster Lesung im Bundestag beraten.

Die wirtschaftliche Basis des vollversorgenden pharmazeutischen Großhandels erodiere, schreibt der Phagro. Das gefährde nicht nur das Geschäftsmodell der Vollversorger, sondern vor allem die flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln. Zu diesem brisanten Ergebnis komme die aktuelle IFH-Studie in Zusammenarbeit mit Professor Kaapke Projekte. Die Großhändler arbeiteten im Spannungsfeld „Steigende Anforderungen – sinkende Margen“. Sie sicherten die flächendeckende, sichere und schnelle Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln. Eine Aufgabe, die zunehmend schwerer zu erfüllen sei, denn die wirtschaftliche Basis des vollversorgenden Großhandels habe sich in den letzten Jahren dramatisch verschlechtert. Ohne zeitnahe Korrekturen könne diese Entwicklung letztlich das bewährte System der Arzneimittelversorgung in Deutschland gefährden.

Dass dies kein abstraktes Negativszenario sei, zeigt die IFH-Studie: Die Untersuchung zeige auf, unter welchen regulatorischen Rahmenbedingungen der Großhandel arbeite. Zudem vergleiche die Studie das Geschäftsmodell der Vollversorger mit anderen Vertriebsmodellen zur Distribution von Arzneimitteln, insbesondere mit dem Direktvertrieb durch pharmazeutische Unternehmer.

Als wesentliche Gründe für die anhaltend schlechte wirtschaftliche Entwicklung im vollversorgenden Großhandel identifiziere die Studie unter anderem die Kostendämpfungsbemühungen des Gesetzgebers. Insbesondere die Neuordnung der Großhandelsvergütung im Jahr 2012 durch das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) zu einer signifikant sinkenden Honorierung des Großhandels geführt. Gleichzeitig stiegen die Anforderungen aus neuen gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben, etwa durch die EU-Leitlinien zur Guten Vertriebspraxis oder die EU-Fälschungsschutzrichtlinie. Das verteuere Investitions- und Betriebskosten der Großhändler.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»