Mecklenburg-Vorpommern

Gesundheitsminister besucht Alliance Healthcare

, Uhr
Berlin -

Der Wirtschafts- und Gesundheitsminister Mecklenburg-Vorpommerns, Harry Glawe (CDU), hat auf Einladung von Alliance Healthcare Deutschland (AHD) die Niederlassung in Rostock besucht. Vor Kurzem war dort auch der Fraktionschef der Linken, Dietmar Bartsch, zu Gast. Besprochen wurden mit Glawe die drängendsten Themen des Pharmagroßhandels – die neuen EU- Vorgaben zu Fälschungsschutz sowie der steigende Anteil der Hochpreiser am Sortiment. Glawe wurde vom Vorstandschef Wolfgang Mähr sowie vom Regionalvertriebsleiter Henry Meinert empfangen.

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Niederlassung wurden die wichtigsten Stationen besichtigt. Im Mittelpunkt des Interesses stand dabei unter anderem die Zunahme von hochpreisigen Arzneimitteln über 1200 Euro, deren Anteil am Rx-Umsatz mittlerweile über 30 Prozent ausmacht. Dieser Trend hat laut AHD einen immensen Einfluss auf die Verdienstmöglichkeiten des Großhandels, da der Gesetzgeber die Vergütung für diese Produkte gekappt habe, wodurch die Großhandelsspanne faktisch reduziert werde.

Im anschließenden Gespräch wurden die zentralen Marktthemen des Pharmagroßhandels dann noch einmal vertieft. Besonders intensiv wurde über die Aufwendungen von AHD für die Umsetzung der EU-Fälschungsrichtlinie sowie der Good Distribution Practice (GDP) diskutiert. Dass hier unter großen finanziellen Anstrengungen Vorgaben umgesetzt würden, die für die Gesundheitsversorgung in Deutschland bedeutsam seien, jedoch nicht bei allen Marktteilnehmern gleichermaßen Anwendung fänden, wurde mit Minister Glawe diskutiert.

„Ich gebe Ihnen recht: Die Aufwendungen des Pharmagroßhandels, Arzneimittel für Patienten schnell und ortsnah verfügbar zu machen, sind enorm“, sagte Glawe zum Abschluss des Besuchs. „Eine angemessene und leistungsgerechte Vergütung sollte das Ziel sein, damit die Arzneimittelgroßhändler diese wichtige Aufgabe auch weiterhin übernehmen können.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Behrens in Niederlassung in Hannover
Gesundheitsministerin besucht Sanacorp »
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»