Digitalisierung

E-Rezept überzeugt Benkert nicht APOTHEKE ADHOC, 29.05.2018 15:09 Uhr

Berlin - Obwohl sich die Digitalisierung im Gesundheitswesen rasant ausbreitet, sieht Thomas Benkert keinen Grund für eine Digitalisierungsoffensive in den Apotheken. Der Präsident der Bayerischen Apothekerkammer (BLAK) fordert, dass „der Digitalisierungsprozess kein Selbstzweck sein darf“. Die eigene Zunft sieht er als Digital-Vorreiter. Aus seiner Sicht gibt es in den Apotheken auch mit Blick auf die Kunden keinen Handlungsbedarf.

Nicht Plattformökonomie, sondern Bestellformulare und elektronische Lagerverwaltung sind für Benkert das Rückgrat des digitalen Wandels. „Apotheken sind bereits heute stark digitalisierte Unternehmen und haben früher als viele andere Akteure im Gesundheitswesen begonnen, systematisch Informationstechnologie für ihre Arbeit einzusetzen“, schreibt der 61-Jährige in einem Weißbuch zur Digitalisierung des Gesundheitswesens der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung.

Was er darunter versteht, führt er direkt im Anschluss aus: unter anderem die Bestellung von Arzneimitteln im Großhandel, die Verwaltung der Lagerbestände, die datenbankgestützte Prüfung von Neben- und Wechselwirkungen sowie die Abrechnung mit den Krankenkassen über die Rechenzentren. All diese Arbeitsabläufe seien seit vielen Jahren IT-gestützt.

Handlungsbedarf sieht Benkert dementsprechend weniger bei Angeboten zur marktgerechten Erhöhung der Servicequalität, als vielmehr im Bereich der Patientensicherheit. „Der Patient muss immer Herr seiner eigenen Daten bleiben“, fordert der Apotheker aus Mammendorf bei München und setzt der Nutzung digitaler Technologien Schranken. Denn die sei „nur dann sinnvoll, wenn sie Versorgungsprozesse in ihrer Qualität und ihren Ergebnissen verbessert“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»

Pharmahersteller

Weleda verliert bei Arzneimitteln»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»

Verlust der Erstattungsfähigkeit

Thymiverlan ist nur noch traditionelles Arzneimittel»
Panorama

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»

Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“»

Pillen für Afrika

Pharma-Bande in Hamburg aufgeflogen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»