Influenza

Keine Grippeimpfstoffe für Allergiker Enrico Blasnik, 16.09.2016 10:14 Uhr



Ein Herstellungsverfahren von Grippeimpfstoffen ohne Eibasis hatte erstmals im Jahr 2001 der österreichische Virologe Dr. Otfried Kistner vorgestellt: Auf dem Treffen der American Chemical Society präsentierte der damalige Direktor des Forschungsprojekts von Baxter den Impfstoff aus inaktivierten Viren.

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis gehörte zu den ersten Herstellern, die in das neue Herstellungsverfahren investierten. Vor wenigen Jahren jedoch gab es öffentliche Kritik für Novartis und dessen Grippeimpfstoff Optaflu. Es stand im Verdacht, krebserregend zu sein. Zu diesem Zeitpunkt war Novartis' Rabattimpfstoff Begripal nicht lieferbar und Optaflu bot sich als Alternative an. Nach und nach hatte der Pharmakonzern die Impfstoffsparte abgestoßen. Für die Impfstoffe fand Novartis bioCSL und GSK als Käufer. Im Mai gab der Hersteller zudem bekannt, dass die Produktionsanlage der Zellkulturen in Marburg umgebaut werden soll. Laut Novartis werden dort ab 2018 biopharmazeutische Produkte gefertigt.

Außer dem auf Zellkulturen-basierten Herstellungsverfahren präsentierten deutsche Forscher vor vier Jahren eine neue noch schnellere Methode zur Produktion von Grippeimpfstoffen. Das Biotech-Unternehmen Curevac sowie Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) waren in den Forschungen involviert. Das Verfahren basiert auf der Viruserbsubstanz, die in Messenger Ribonukleinsäure (mRNA) umgeschrieben wird und so die gewünschten Virusproteine für die Immunisierung bildet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»