Grippeimpfstoffe

Mylan/Seqirus für Sachsen/Thüringen

, Uhr
Berlin -

Die AOK Plus hat für Sachsen und Thüringen Zuschläge für die Versorgung mit Grippeimpfstoffen erteilt. Beide Bundesländer werden ab Juli 2017 bis Juli 2019 von Seqirus und Mylan versorgt.

Federführend für alle Kassen hatte die AOK Plus Vertragspartner für Grippeimpfstoffe in Fertigspritzen mit und ohne Kanüle gesucht. Eingesetzt werden sollen die Impfstoffe bei Patienten ab dem vollendeten siebten Lebensjahr. Die neuen Verträge sollen für den Zeitraum vom Juni 2017 bis Ende Juli 2019 gelten und damit für zwei Impfsaisons.

Die AOK Plus hatte zwei Lose für Thüringen und vier für Sachsen ausgeschrieben, die alle vergeben werden konnten. Der Auftragswert von jedem Los wird von der Kasse auf 209.000 Euro geschätzt. Auf jedes Los gingen jeweils zwei Gebote ein.

Seqirus und Mylan bedienen je drei Lose: Seqirus übernimmt die Versorgung mit Impfstoff in Fertigspritzen ohne Kanüle, Mylan erhielt die Zuschläge für Fertigspritzen mit Kanüle.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kommunen sollen nicht beim Bund bestellen
Corona-Impfstoffe: 178.000 Dosen verfallen in NRW »
Österreichs Pharmazeuten wollen impfen
Impf-Apotheken: Deutschland als Vorbild »
Mehr aus Ressort
Orales Budesonid gegen Proteinurie
Kinpeygo: Erstes Orphan Drug für Stada »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»