Insulinresistenz fördert Gedächtnisverlust

, Uhr
Berlin -

Demenz und Gedächtnisverlust können laut im Journal of Alzheimer's Disease veröffentlichten Studienergebnissen durch eine Insulinresistenz verursacht werden – auch wenn die Patienten nicht an Diabetes erkrankt sind.

Forscher der Universität Tel Aviv untersuchten die Rolle der Insulinresistenz bei der Pathogenese der kognitiven Leistung an Personen mit Herzkreislauferkrankungen mit und ohne Diabetes. Etwa 489 Patienten, vorwiegende Männer, beendeten die Studie, die über zwei Jahrzehnte andauerte. Ob sich das Ergebnis auf Frauen übertragen lässt, sei noch unklar.

Zum Start im Zeitraum von 1990 bis 1997 hatten die Patienten ein Durchschnittsalter von 58 Jahren und litten an koronarer Herzkrankheit. Im Zeitraum von 2004 bis 2008 wurden erneut die kognitive Fähigkeit, räumliches Vorstellungsvermögen oder Aufmerksamkeit computergestützt bestimmt und die Arteriosklerose-Parameter gemessen. Eine weitere kognitive Bewertung der mittlerweile etwa 77-jährigen Probanden fand zwischen 2011 und 2013 statt. Zu jedem Zeitpunkt wurde ebenfalls die Insulinresistenz bestimmt.

„Es gibt viele Beweise dafür, dass Insulin mehrere Funktionen im Gehirn ausübt und somit eine schlechte Regulierung von Insulin zu einem beschleunigten kognitiven Rückgang und potenziell zur Alzheimer-Krankheit beitragen kann“, sagt der Senior-Autor Professor David Tanne von der Universität Tel Aviv. „Es betrifft nicht nur Patienten mit Typ 2 Diabetes“, sagte Tanne per E-Mail. „Auch Menschen mit leichter oder moderater Insulinresistenz, die keinen Typ-2-Diabetes haben, entwickeln im Laufe der Zeit ein erhöhtes Risiko.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Wie sinnvoll sind Händewaschen & Desinfizieren?
Aerosol-Studie: Sars-CoV-2 verliert rasch an Infektiosität »
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet »
Mehr aus Ressort
EU-Kommission erteilt Zulassung
Vaxneuvance: Pneumokokken-Impfstoff von MSD »
Applikationsfertige Formulierung
Comirnaty: Bye bye Rekonstitution »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit»
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»