Antidiabetika

Forxiga gegen Herzinsuffizienz? APOTHEKE ADHOC, 27.08.2019 13:31 Uhr

Berlin - Der SGLT-2-Hemmer Dapagliflozin – bekannt aus Forxiga (AstraZeneca) – könnte möglicherweise in Zukunft nicht nur als Antidiabetikum, sondern auch als wirksames Mittel gegen Herzinsuffizienz eingesetzt werden. Eine Studie liefert erste Hinweise: Die detaillierten Ergebnisse sollen beim europäischen Kardiologenkongress Anfang September in Paris vorgestellt werden.

In der Phase-3-Studie „DAPA-HF“ hat das Antidiabetikum den primären, kombinierten Endpunkt erreicht: Die Therapie mit dem SGLT-2-Hemmer zusätzlich zur Standardtherapie konnte in der Studie das Risiko für kardiovaskulär bedingten Tod oder Verschlechterung der Herzinsuffizienz signifikant senken. Dies gilt für Patienten mit und ohne Diabetes. DAPA-HF ist die erste Studie, die einen SGLT-2-Inhibitor zur Behandlung der Herzinsuffizienz zusätzlich zur Standardtherapie mit beispielsweise ACE-Hemmern, Sartanen oder Betablockern – unabhängig vom Vorhandensein eines Typ-2-Diabetes – getestet hat.

Die internationale, randomisierte, doppelblinde Studie umfasste knapp 5000 Patienten mit Herzinsuffizienz im Stadium II bis IV und reduzierter Ejektionsfraktion. Sie erhielten randomisiert 10 mg Dapagliflozin einmal täglich oder Placebo. Ausschlusskriterien waren eine fortgeschrittene Niereninsuffizienz oder ein Typ-1-Diabetes. Unter den Teilnehmern hatten 42 Prozent einen bekannten Typ-2-Diabetes, bei 3 Prozent wurde er bei Studieneinschluss neu diagnostiziert. Von den übrigen Patienten wurden 67 Prozent als „Prädiabetiker“ klassifiziert, 33 Prozent hatten einen normalen HbA1c-Wert.

Auffällig war, dass die Teilnehmer mit Diabetes meist eine stärker ausgeprägte Herzinsuffizienz hatten als Patienten ohne Diabetes. Der kombinierte, primäre Studienendpunkt war definiert als Zeit bis zum ersten Auftreten eines kardiovaskulär bedingten Todes oder einer Hospitalisierung beziehungsweise eines notfallmäßigen Arztkontaktes wegen Herzinsuffizienz.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

„Einem anderen Kunden wäre das vielleicht gar nicht aufgefallen“

Lamotrigin statt Blutdrucksenker: Shop-Apotheke verschickt falsche Arzneimittel»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»
Politik

Health Innovation Hub

Apotheker Ralf König berät Jens Spahn»

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»

Vorbereitungskurs

1040 Unterrichtseinheiten zur Approbation»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»