SGLT-2-Inhibitoren

Typ-1-Diabetes: Dapagliflozin soll Add-On-Therapie werden APOTHEKE ADHOC, 06.02.2019 08:56 Uhr

Berlin - Nachdem der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Dapagliflozin im Sommer eine Abfuhr erteilt und jeglichen Zusatznutzen abgesprochen hat, rehabilitiert der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) den Arzneistoff und empfiehlt eine Zulassungserweiterung.

Dapagliflozin – bekannt aus Forxiga (AstraZeneca) – ist für die einmal tägliche Einnahme zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes zugelassen. Der Wirkstoff wird als Monotherapie eingesetzt, wenn Metformin nicht vertragen wird und der Blutzucker mit Diät und Bewegung nicht ausreichend kontrolliert werden kann.

Der selektive und reversible Inhibitor des Natrium-Glucose-Cotransporters (SGLT-2) wird außerdem als Add-on-Kombinationstherapie mit anderen blutzuckersenkenden Arzneimitteln – einschließlich Insulin – eingesetzt, wenn der Blutzucker zusammen mit einer Diät und Bewegung nicht ausreichend kontrolliert werden kann. Der CHMP empfiehlt nun die Zulassungserweiterung von Dapagliflozin als Add-on-Therapie für bestimmte Typ-1-Diabetiker. Die Empfehlung ist auf Daten von Phase-III-Studien zurückzuführen. Unter den Studienteilnehmern waren auch 548 Probanden mit Diabetes Typ-1. Den Ergebnissen zufolge biete eine Behandlung der Patienten den Vorteil, dass eine kombinierte Wirkung auf die Blutzuckerkontrolle, eine Gewichtsreduktion sowie positive Auswirkungen auf den Blutdruck und eine verringerte Variabilität der Glukosespiegel erreicht werden.

Der CHMP empfiehlt somit orales Dapagliflozin erstmals als Zusatztherapie zu Insulin für Typ-1-Diabteiker, vorausgesetzt die Patienten haben keinen Body-Mass-Index (BMI) unter 27 kg/m2 und Insulin allein kann trotz optimaler Einstellung keine ausreichende Kontrolle des Blutzuckerspiegels erreichen. SGLT-2-Hemmer bergen das Risiko für diabetische Ketoazidosen. Auch wenn nur seltene Fälle berichtet wurden, empfiehlt der CHMP aufgrund des bedenklichen Risikos, die Behandlung mit Dapagliflozin zu beschränken. So sollte eine Add-on-Therapie eben nur angesetzt werden, wenn die Typ-1-Diabetiker übergewichtig und adipös sind. Nicht empfohlen wird die Zusatztherapie bei Patienten mit niedrigem Insulinbedarf.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»

Eine Million fast erreicht

WHO: Mehr als zwei Millionen Coronatote möglich»
Markt

Neues zum Fest

Zeit für Tannenduft und Geschenksets»

Umfrage von Johnson & Johnson

Verbraucher wollen Apothekenberatung – aber bestellen online»

Teilnahme an Modellprojekten

Impfen in Apotheken: Vorher Versicherung checken!»
Politik

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

Keine Sorge vor Engpässen

Lauterbach fordert kostenlose Grippeschutzimpfungen»

Suizidassistenz soll erlaubt werden

Sterbehilfe: Ärzte wollen Berufsordnung ändern»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

BfArM empfiehlt Zulassung

Benzodiazepine für Kinder»

Lieferengpässe bei Antibiotika

Pip/Taz: Eine Explosion, ein Ersatzlieferant und ein juristisches Nachspiel»

Try & Error

Therapieresistente Depression: Wenig Evidenz»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Plan für den DocMorris-Marktplatz»

adhoc24

Impfende Apotheker / Spahn gibt Reserve frei / AvP beschleunigt Apothekensterben»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»