Nutzenbewertung

Forxiga/Xigduo: Phase-IV-Studie gilt nicht APOTHEKE ADHOC, 06.04.2018 10:34 Uhr

Berlin - Studienziel erreicht, trotzdem durchgefallen: Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) sieht für die beiden oralen Antidiabetika Forxiga (Dapagliflozin) und Xigduo (Dapagliflozin/Metformin) von AstraZeneca erneut keinen Zusatznutzen. Für den Hersteller ist die Entscheidung nicht nachvollziehbar.

Kürzlich hatte AstraZeneca neue positive Daten der Phase-IV-Studie DapaZu sowie Langzeitdaten aus der Zulassungsstudie für die erneute Nutzenbewertung seiner Antidiabetika beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) eingereicht. Die Studie war nach den Vorgaben des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) geplant und durchgeführt worden; dadurch sollten die Kritikpunkte an der Zulassungsstudie berücksichtigt werden, die in der Erstbewertung für ein negatives Urteil gesorgt hatten. „Es ist das erste Mal, dass ein Pharmaunternehmen für den AMNOG-Prozess Daten einer Studie vorgelegt hat, die eigens für die Nutzenbewertung eines Diabetesmedikaments in Deutschland geplant und durchgeführt wurde“, sagt Dr. Julia Büchner, Vice President Pricing & Market Access.

In der DapaZu-Studie wurde Dapagliflozin als Add-on zu Metformin im direkten Vergleich mit Glimepirid untersucht. Dieser Sulfonylharnstoff wurde vom G-BA zuvor als zweckmäßige Vergleichstherapie festgelegt. Insgesamt wurden die Daten von 939 Patienten mit Diabetes Typ 2 analysiert, die eine mittlere Erkrankungsdauer von etwa sieben Jahren und mittleren HbA1c von 8,3 Prozent hatten. Die Ergebnisse zeigen, dass Dapagliflozin als Add-on zu Metformin zu einer signifikanten Vermeidung von Hypoglykämien und zu einer vergleichbar starken Blutzuckersenkung wie Glimepirid führt. Hypoglykämien waren unter der Sulfonylharnstoff-Therapie signifikant häufiger und traten zudem wiederkehrend auf.

Obwohl der primäre Studienendpunkt erreicht wurde, bescheinigte das IQWiG für Dapagliflozin und Dapagliflozin/Metformin keinen Zusatznutzen. Nach Ansicht der Prüfer sind die Ergebnisse zu Hypoglykämien aufgrund der nicht vergleichbaren HbA1c-Senkung in den Behandlungsarmen im Zeitverlauf der Studie nicht valide interpretierbar. „Wir bleiben optimistisch, dass der G-BA in seiner Abschlussbewertung zum Zusatznutzen von Dapagliflozin zu einem positiven Ergebnis gelangen wird“, kommentiert Büchner.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»

Schmerzmittel

Neu von Aliud: Ibuprofen als Direktgranulat»
Politik

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Brexit

Umzug: Arzneimittel-Agentur der EU mit neuem Sitz in Amsterdam »

Hessen

Medibus soll bis Ende 2020 unterwegs sein»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»

Neuropathische Schmerzen

Cannabis erstmals in Leitlinie aufgenommen»

Lebererkrankungen

Alkoholische Hepatitis: Heilung durch Darmbakterien»
Panorama

Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt»
Ermittlungen laufen Nach Spritzen-Attacke: kein Hinweis auf injizierten Stoff»

Infektionskrankheiten

Tödliches Staupe-Virus in Bayern»
Apothekenpraxis

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»