Grenzwertüberschreitung bei Sartanen

Eurim: Aprovel & CoAprovel müssen retour

, Uhr
Berlin -

EurimPharm schließt sich den Rückrufen an und lässt gleich mehrere Chargen retourgehen.

Aprovel 75 mg, „EurimPharm“, 98 Filmtabletten
betroffene Chargen: 9A110 (Umpack-Ch.-B.: 0590449)

Aprovel 150 mg, „EurimPharm“, 98 Filmtabletten
betroffene Chargen: 9R26T (Umpack-Ch.-B.: 0591000, 0592992, 1000636991), 9R35P (Umpack-Ch.-B.: 0592993)

CoAprovel 150 mg/12,5 mg, „EurimPharm“, 98 Filmtabletten
betroffene Chargen: 9R31Z (Umpack-Ch.-B.: 1000632728), 9R922 (Umpack-Ch.-B.: 1000603331)

CoAprovel 300 mg/12,5 mg, „EurimPharm“, 98 Filmtabletten
betroffene Chargen: 8R962 (Umpack-Ch.-B.: 0590579, 0591806, 1000615143)

In den Niederlanden werden diverse Sartan-haltige Arzneimittel verschiedener Unternehmen wegen einer Grenzwertüberschreitung einer Azidoverunreinigung zurückgerufen. Nun schließt sich auch Eurim an.

Apotheken sollen ihre Bestände überprüfen und noch vorhandene Packungen zur Gutschrift ausreichend frankiert an die folgende Firmenadresse zurücksenden:

EurimPharm Arzneimittel GmbH
EurimPark 8
83416 Saaldorf-Surheim

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»