Interview mit Dr. Daniel Merk (ETH Zürich/Uni Frankfurt)

„Die Fettleber-Hepatitis ist der neue Diabetes” Deniz Cicek-Görkem, 19.11.2018 14:45 Uhr

Berlin - Dr. Daniel Merk ist mit Herz und Niere Pharmazeut und begeisterter Wirkstoffforscher. Eines seiner Lieblingsorgane ist die Leber, aber auch Erkrankungen des ZNS spielen eine wichtige Rolle in seiner Forschung. Gemeinsam mit seinem Team ist er dabei zum Beispiel auf der Suche nach Arzneistoffen, die bei einer nicht-alkoholischen Fettleber-Hepatitis (Steatohepatitis) zum Einsatz kommen könnten. Denn bislang fehlen medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten. Doch das könnte sich in naher Zukunft ändern, vielleicht auch aufgrund der Forschungsergebnisse der Arbeitsgruppe.

Unter der Steatohepatitis werden entzündliche Veränderungen in einer Fettleber verstanden, bei der es keine infektiösen Ursachen gibt. Bei etwa der Hälfte der Fälle kommt es zu unspezifischen Beschwerden, wie zum Beispiel Druckempfindlichkeit bei vergrößerter Leber, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Völlegefühl, Gewichtsabnahme. Bei leichten Fällen kann eine Ernährungsumstellung bereits die Beschwerden lindern. In schweren Fällen können Gelbsucht, Fieber und eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes auftreten und eine Lebertransplantation erforderlich machen.

„Die Krankheit ist gekennzeichnet durch verschiedene Faktoren. Zum einen kommt es durch die Fettablagerung zu einer Schädigung der Hepatozyten, zum anderen spielen oxidativer Stress und Entzündungen eine Rolle, aber auch toxische Metabolite”, erklärt Merk. „Hier sind viele metabolische Parameter von Bedeutung.” Zusammen mit seiner Arbeitsgruppe hat er einen experimentellen Wirkstoff entwickelt, der zwei biologische Zielstrukturen gleichzeitig beeinflusst. Es handelt sich hierbei um einen „dualen Modulator”, da er den nukleären Farnesoid X-Rezeptors (FXR) aktiviert, was vor oxidativem Stress schützt und die Akkumulation von Fetten in der Leber reduziert. Gleichzeitig hemmt die Substanz mit dem IUPAC-Namen „4-(tert-Butyl)-N-(2-chloro-4-(methylsulfonamido)benzyl)benzamid” die lösliche Epoxidhydrolase (sEH) und wirkt dadurch entzündungshemmend.

„Die systematische Entwicklung von Substanzen, die molekulare Zielstrukturen im Körper modulieren, fasziniert mich”, erzählt der Forscher, der Pharmazeutische Wissenschaften in München studiert und auch die zweite pharmazeutische Prüfung absolviert hat. Mit seinem Studienfach und seinem Forschungsgebiet sei der 33-Jährige sehr zufrieden: „Das Studium war eine absolut gute Wahl und überragend.” Als Habilitand an der Uni Frankfurt ist er auch engagiert in der Lehre: Pharmaziestudenten kennen ihn aus der Nomenklatur/Stereochemie-Vorlesung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Arztvorbehalt zielt nicht auf Pharmazeuten ab

BMG: Vorerst keine Coronatests in Apotheken»

Corona-Maßnahmen

Bühler: Heizstrahler sollen Warteschlange wärmen»

Quadratmetervorgaben

Extremfall: Nur ein Kunde pro Apotheke»
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Schwabe steigt bei Braineffect ein»

Verstärkung für Noweda/Burda

ARZ Haan wechselt zum Zukunftspakt»

Rechenzentrum macht sich zum Gläubiger

Noventi kauft Apothekerin alle AvP-Forderungen ab»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Nach vier Jahren: Bundestag winkt VOASG durch»

77 Gesichter

Brandbrief der AvP-Opfer»

Pflichtangaben

Becker fürchtet DJ-Retax»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»
Panorama

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»
Apothekenpraxis

adhoc24

Beschränkte Kundenzahlen / Corona-Impfkonzepte / ARZ im Zukunftspakt»

Kupfer, Jod, Silber & Co.

Supermasken = Overprotection?»

8000 Jumbos-Jets im Einsatz

Luftbrücke für Corona-Impfstoff»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»