Kriminalität

Tageseinnahmen und Handtasche geklaut

, Uhr
Berlin -

Gewaltsam verschaffte sich ein Einbrecher Zugang zu einer Apotheke in Odelzhausen. Bei Kollegen in Gießen reichte eine offenstehende Tür zum Diebstahl einer Handtasche.

Im oberbayerischen Odelzhausen stieg ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch in die Marien-Apotheke ein. Das stellten die Mitarbeiter am nächsten Morgen fest. Der Täter hatte laut polizeilicher Tatbestandsaufnahme die Eingangstür gewaltsam geöffnet und anschließend die Innenräume nach Bargeld durchsucht. Aus der Registrierkasse erbeutete er mehrere hundert Euro. Dazu kommt ein Sachschaden an der Eingangstür in Höhe von geschätzten 1000 Euro. Eine Nacht später wäre der Täter womöglich in flagranti ertappt worden, da leistete Inhaber Manfred Weyerer Notdienst.

Ein wenig glimpflicher ging es am Vortag im hessischen Gießen aus. Dort verschaffte sich ein Dieb am Vormittag Zutritt zu einem Abstellraum der Löwen-Apotheke. „Der Raum war offen, normalerweise ist da in der Ecke immer Betrieb“, berichtet ein Mitarbeiter. „Ich weiß auch gar nicht, ob er mit dem Vorsatz da reingegangen ist, etwas zu klauen. Er hat sich die erste Handtasche gegriffen, die dummerweise auch noch in der Nähe der Tür hing.“

Ärgerlich für die betroffene Kollegin in der Apotheke: Der Täter hat neben dem Bargeld auch EC- und Kreditkarten sowie Führerschein und Personalausweis mitgenommen. Der Wert der Beute liegt bei rund 250 Euro.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
PTA bedroht, Chefin hilft
Lieferengpass beendet Raubüberfall
Statistik der Freien Apothekerschaft
OTC, Rx, BtM: 5000 illegale Arzneimittel bei Ebay

APOTHEKE ADHOC Debatte