Öko-Test: Nur Remifemin ist „gut“

, Uhr

Wie aber ist es um die Arzneimittel bestellt? Der Großteil beinhaltet Traubensilberkerze – sie soll Beschwerden wie Hitzewallungen und Schlafstörungen lindern. Die Studienlage ist jedoch in den meisten Fällen nicht eindeutig und die Wirksamkeit nur teilweise belegt. Öko-Test nahm unter anderem Remifemin (Schaper & Brümmer), Klimadynon Uno (Bionorica), Cimicifuga von Al und Stada, Femikliman Uno (Hexal), Sinei 6,5 mg (Aristo) und Cefakliman Mono (Cefak) unter die Lupe.

Überzeugen konnte lediglich Remifemin. Das pflanzliche Präparat erhält das Gesamturteil „gut“ – denn die Datenlage sehe im Vergleich zu den Mitbewerbern am besten aus und die vorliegende Produktstudie konnte überzeugen. Cefakliman Mono entspreche nicht den Rezepturvorgaben der Europäischen Arzneimittelkommission (EMA) für Traubensilberkerze-haltige Arzneimittel, die durch Studien abgesichert seien, schreibt Öko-Test. Nur wenig überzeugen konnte Remifenin Plus. „Mangelhaft“ lautet das Gesamturteil. Die Angaben zu Traubensilberkerze und Johanniskraut seien unvollständig, die Wirksamkeit nicht belegt.

Femi Loges enthält einen Spezialextrakt aus der Sibirischen Rhabarberwurzel. Die Tester konnte das Präparat nur wenig überzeugen. „Ausreichend“ urteilt Öko-Test. Lediglich zwei kleinere Arbeiten ließen positive Effekte erkennen. Im Gesamtergebnis wird nur Remifemin mit „gut“ bewertet und als empfehlenswert betrachtet. Acht Produkte erhalten das Urteil „befriedigend“, vier „ausreichend“, vier „mangelhaft“ und vier „ungenügend“.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Behörde scheitert mit Eil-Anordnung
Katerfly bleibt im Handel»