Repetitorium Wechseljahre

Estrogen-Gel: Auf Nebenwirkung achten Nadine Tröbitscher, 30.06.2017 14:06 Uhr

Berlin - Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen zählen zu den häufigen Symptomen der Wechseljahre. Eine Hormonersatztherapie soll den betroffen Frauen die Beschwerden nehmen und einen normalen Alltag möglich machen. Werden entsprechende Arzneimittel eingesetzt, muss auf Nebenwirkungen geachtet werden.

Fall: Eine Dame Anfang 60 klagt über schwere Beine. Die Verkäuferin steht den ganzen Tag – am Abend ist trotz der Kompressionstrümpfe der linke Unterschenkel geschwollen. Die „Socken“ trägt sie immer, auch wenn es an heißen Tagen fast unerträglich ist. Aber ohne wäre es noch schlimmer. Nun möchte sie es zusätzlich mit Kapseln zur Stärkung der Venen und einem kühlenden Gel versuchen.

Kompressionsstrümpfe muss sie schon seit längerer Zeit tragen. Sie ist seit mehr als 30 Jahren im Job und hat durch das viele Stehen Probleme mit Krampfadern, auch ein Stripping hat sie schon hinter sich. Im Gespräch ergibt sich außerdem, dass sie seit etwa drei Monaten eine Hormonersatztherapie begonnen hat. Am Abend nimmt sie Utrogest-Kapseln ein und wendet Gynokadin-Dosiergel an. Seither schlafe sie besser und stehe nicht plötzlich schweißgebadet im Laden. Auffällig sei auch, dass sie in den vergangenen Monaten alle zwei Wochen an einer Migräne leide.

Analyse: Die Therapie aus Utrogest (Progesteron, Dr. Kade Besins) und Gynokadin (Estradiol, Dr. Kade Besins) wird in der Hormonersatztherapie kombiniert. Da Estrogene das Endometriumwachstum fördern, wird ein Gestagen kombiniert, um das Risiko für eine Endometriumhperplasie zu reduzieren. Vor allem das Estradiol kann Migräneattacken verstärken. Der Hormoncocktail fördert ebenfalls Venenleiden und die Entstehung von Thrombosen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »