Wechseljahresbeschwerden

Häufiger Brustkrebs unter Hormonersatztherapie APOTHEKE ADHOC, 04.09.2019 11:39 Uhr

Berlin - Der Einsatz von Hormonen zur Linderung klimakterischer Beschwerden wird immer wieder kontrovers diskutiert: Eine Metaanalyse zeigte nun erneut, dass eine systemische Behandlung mit Östrogenen – vor allem in der Kombination mit einem Gestagen – das Risiko für ein Mammakarzinom erhöhen kann. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal „The Lancet“ veröffentlicht.

Ziel der Hormonersatztherapie (HET) ist es, dem Körper die Hormone zu geben, die ihm fehlen. Dabei gilt die Devise: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Im Markt sind Mono- und Kombinationspräparate in unterschiedlichen Darreichungsformen. Zum Einsatz kommen unter anderem Cremes, Tabletten, Pflaster oder Injektionen. Im Rahmen der Monotherapie werden lediglich Östrogene ersetzt. Findet eine Kombinationstherapie statt, wird zusätzlich ein Gestagen verabreicht. Dies ist erforderlich, wenn bei den Frauen die Gebärmutter noch nicht entfernt wurde. Da Östrogene das Endometriumwachstum fördern, wird so das Risiko für eine Endometriumhperplasie reduziert.

Bereits 2002 zeigten die Studien der Women´s Health Initiative (WHI) ähnliche Erkenntnisse wie die jetzige Metaanalyse. Das Konzept der Hormonersatztherapie wurde durch die Ergebnisse der Studien damals stark aufgewühlt: Bis dato hatten viele Gynäkologen ihren Patientinnen geraten, die mit der Menopause verringerte Östrogenproduktion durch die Einnahme von Hormonpräparaten auszugleichen. Dadurch sollten nicht nur die typischen Beschwerden gelindert werden, sondern auch ein Schutz vor Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen.

Weil Östrogene das Risiko für Gebärmutterkrebs erhöhen, wurde in den meisten Fällen ein Kombinationspräparat mit einem Gestagen empfohlen. Die WHI-Studie widerlegte damals die positiven Einflüsse der Hormonersatztherapie: Zwar kam es unter der Behandlung seltener zu osteoporosebedingten Knochenbrüchen, jedoch traten Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentlich häufiger auf. Zudem stieg unter der Kombinationsbehandlung das Risiko für Brustkrebs an.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quantencomputer

Merck-Chef erwartet Technologiesprung»

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»
Politik

Schwanen-Apotheke Burgstädt

Engpässe: Petition Ende Januar im Bundestag»

Abrechnungsdaten

Spahn: Daten können Menschen heilen»

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

China

Lungenkrankheit: Ausmaß größer als erwartet»

Verwirrende Bezeichnung

Münchner Apotheke: Homöopathie und Drogen»

Kontakt zum Vater wichtig

Kinder leiden bei Scheidung auch gesundheitlich»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»