Wirkstoffpflaster oder Trockenmittel?

Verwechslung bei Estramon conti noch bis 2020 APOTHEKE ADHOC, 27.02.2019 16:47 Uhr

Berlin - Estramon conti (Estradiol/Norethisteron, Hexal) wird zur Hormonsubstitution nach den Wechseljahren eingesetzt. Das Arzneimittel ist als Pflaster auf dem Markt. Allerdings kann es bei der Anwendung Verwechslungen zwischen dem Wirkstoff-haltigen Pflaster und dem Trockenmittelpad geben.

Die Estramon-Matrixpflaster befinden sich lose in einem Sachet. Zur Qualitätssicherung des Wirkstoffpflasters ist an der Innenwand ein Polypropylen-haltiges Trockenmittel mit Sauerstoff und Feuchtigkeit absorbierenden Eigenschaften mit Hilfe einer Klebefolie angebracht. Eine Beschriftung auf den beiden Flächen gibt es nicht. Das hautfarbene quadratische Pad ist etwa 1 mm dick. Dagegen ist das transparente Wirkstoffpflaster eher unscheinbar.

In den vergangenen etwa sechs Jahren sind bei der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) insgesamt 34 Verdachtsfälle aus Apotheken eingegangen. Betroffen sind beide Stärken (30/95 µg/24 h und 40/130 µg/24 h). Eine unzureichende Klebekraft wurde in 18 Fällen bemängelt, für mindestens sieben Fälle ist eine Minderwirkung dokumentiert. Zwei Frauen hatten gar bemerkt, dass das Trockenmittel-Pad aufgeklebt wurde. In einem Fall handelt es sich um einer 53-jährige Erstanwenderin, die angab, die Packungsbeilage nicht gelesen zu haben. Außer der verminderten Wirksamkeit berichtete die Betroffene über eine Hautrötung an der Klebestelle, die über einen Zeitraum von drei Monaten anhielt.

Als Reaktion auf die Meldungen hat die AMK das Zentrallaboratorium der Deutschen Apotheker (ZL) beauftragt, eine Originalverpackung des transdermalen Hormonpflasters zu untersuchen. Die Experten kamen laut AMK zu dem Schluss, „dass nur nach vollständiger Öffnung des Sachets das Trockenmittel samt der Klebefolie abgezogen werden kann und die Klebkraft, mittels Scherkraftprüfgerät bestimmt, im Vergleich zum Matrixpflaster reduziert aber vorhanden ist.“ Einen Hinweis auf das Trockenmittel war weder auf dem Sachet noch auf dem Umkarton zu finden. Einzig die Gebrauchsinformation enthält einen kurzen Hinweis. „Das Trockenmittel an der Innenseite des Beutels dient nur zur Sicherstellung der Produktqualität und darf nicht auf die Haut aufgebracht werden.“ In der beigelegten Broschüre – die aufgrund der Verwechslungen umgestaltet wurde – sind entsprechende Hinweise zum Trockenmittel-Pad zu finden. Der Hersteller informiert, dass das hautfarbene Pad „nicht auf die Haut aufgebracht werden“ darf.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»