Raubüberfall

Mit Pistole: Teenie-Gang überfällt Apotheke APOTHEKE ADHOC, 27.05.2019 12:23 Uhr

Berlin - Kurz vor Dienstschluss haben zwei Jugendliche am Freitag eine Apotheke in Alfter-Oedekoven bei Bonn überfallen. Zwei maskierte Täter betraten die Offizin um 18.40 Uhr und zogen eine Waffe. Laut Polizei brüllten sie dabei „Geld raus“.

Zwei Mitarbeiterinnen der Quellen-Apotheke waren am HV-Tisch anwesend, als die beiden Täter in die Offizin kamen. Nach der lautstarken Forderungen öffneten die beiden Frauen die Kasse. Die beiden Täter griffen laut Polizei zu und flohen mit dem Bargeld. In der Apotheke haben die Mitarbeiterinnen keinen körperlichen Schaden erlitten.

Die Polizei geht davon aus, dass die Räuber zwischen 14 und 15 Jahre alt sind. Sie waren etwa 1,50 Meter groß. Die Beamten beobachteten später am Abend in der Nähe der Apotheke drei Jugendliche, die in einen Hauseingang liefen. Sie folgten ihnen in einen Garten und fanden dort eine größere Gruppe an Jugendlichen versammelt.

Auf einer Treppe am Hauseingang fanden die Beamten einen Rucksack mit einer Sturmhaube, einem Halstuch und der mutmaßlichen Tatwaffe – einer schwarzen Schreckschuss-Pistole sowie ein paar Schuhe, in denen ein Teil des erbeuteten Bargeldes steckte. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Wie viel Geld erbeutet wurde, steht laut Polizei noch nicht fest.

Die Personalien der insgesamt 13 versammelten Jugendlichen seien aufgenommen worden. „Eine Zuordnung der augenscheinlichen Tatmittel und der Beute zu einer Person konnte bislang nicht erfolgen“, so die Polizei. Die Ermittlungen zu möglichen Tatbeiträgen der Jugendlichen dauerten an.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»