Checkliste

Was tun bei einem Raubüberfall? APOTHEKE ADHOC, 09.11.2018 10:14 Uhr

Berlin - In der dunklen Jahreszeit häufen sich auch kriminelle Übergriffe. Wie sollte man in einem solchen Fall reagieren und wie kann man sich am besten schützen? Ein paar Tipps der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik sowie der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes findet ihr zum Download im LABOR von APOTHEKE ADHOC. Geht die Übersicht mit eurem Team durch, damit alle auf das richtige Verhalten geschult sind.

Den Anreiz minimieren, um es dem Täter schwerer zu machen:

  • Es sollte darauf geachtet werden, dass sich möglichst wenig Bargeld in den Kassen befindet.
  • Leeren Sie in regelmäßigen Abständen die Kassen und lagern Sie den Umsatz im Tresor.
  • Halten Sie Barbestände möglichst niedrig. Sorgen Sie dafür, dass Außenstehende keine Informationen über Geldbeträge erhalten. Wechseln Sie Zeiten und Wege, wenn Sie Geld zur Bank bringen
  • Die Räume, in denen das Geld gezählt wird, können mit einem Spion und einer Verriegelung versehen werden.
  • Der Verkaufsraum sollte übersichtlich gestaltet sein, damit ersichtlich ist, wer den Verkaufsraum betritt.
  • Platzieren Sie Regale oder Plakate möglichst so, dass ein ungehinderter Blick nach außen möglich ist.
  • Achten Sie auf eine gute Ausleuchtung der Verkaufsräume: 300 Lux in der Offizin, 500 Lux im Kassenbereich.
  • Empfehlenswert sind spezielle Überwachungs- und Alarmsysteme für die Apotheke beziehungsweise Notrufanlagen im Verkaufsraum.
  • Trainieren Sie mit dem Team, wie Sie sich im Notfall verhalten können. Verabreden Sie geheime Warnsignale.
  • Treffen Sie Maßnahmen, damit die Betriebsstätte nicht unbemerkt betreten werden kann (beispielsweise durch Signalgeber mit akustischem Signal oder Vibrationsmelder am Kundeneingang und an Nebentüren oder durch eine Videoüberwachung)
  • Achten Sie beim Auf- und Abschließen der Geschäftsräume auf verdächtige Personen in der näheren Umgebung.
  • Bei Verdacht: Notieren Sie Auffälligkeiten und informieren Sie Ihren Vorgesetzten und / oder die Polizei

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»